Observer-Umfrage: Schuhhandel: Deichmann am m...
 
Observer-Umfrage

Schuhhandel: Deichmann am meisten vermisst, Geox mit höchster Präsenz

Pixabay

Deichmann wird laut der Marktforschung von Observer am meisten vermisst. Die höchste Online-Präsenz seit dem Re-Opening verzeichnet Geox.

Noch vor dem Re-Opening zeigte die Marktforschung des Observer, welches Schuhgeschäft die Österreicher am meisten vermissen. Die Befragung im April ergab, dass den Menschen besonders Deichmann mit 61 % fehlt, gefolgt von Humanic mit 16 % und Snipes mit 7 %. Vor allem Personen aus der Altersgruppe der 30- bis 49-jährigen vermissen das Einkaufen bei Deichmann (67 %).

Geox mit der stärksten Online-Präsenz

Seit 2. Mai dürfen Österreichs Schuhgeschäfte nun wieder ihre Tore öffnen. Die Folge war ein enormer Kundenandrang mit straßenweiten Warteschlangen. Observer widmete sich der Frage, welche Auswirkungen die Wiedereröffnung auf die Online-Präsenz der einzelnen Schuhgeschäfte hat. Untersucht wurden die Online- und Social Media-Kanäle in Österreich für den Zeitraum 02.05. bis 21.06.2020.

Die Ergebnisse zeigen, dass Geox mit 34,4 % mehr als ein Drittel der gesamten Online-Präsenz der Top Schuhgeschäfte in Österreich abdeckt. An zweiter Stelle platziert sich Deichmann mit 15 % vor Foot Locker mit 13 % und Reno mit 11,2 %. In die Top 5 schafft es noch Snipes mit 11 %. Stärkster heimischer Vertreter ist Humanic auf dem sechsten Platz mit 7,9 %.
Observer

Snipes mit den meisten Interaktionen und dem besten Sentiment

Über die meisten Likes, Shares und Kommentare (88 %) darf sich Snipes freuen, gefolgt von Foot Locker (6,9 %), Humanic (2,1 %) und Deichmann (1,7 %).

Auch beim Sentiment schneidet Snipes am besten ab: Mit 80 % positiven und nur 20% negativen Erwähnungen liegt man erneut vor Foot Locker (Pos.: 72 % / Neg.: 28 %), Geox (Pos.: 61 % / Neg.: 39 %) und Reno (Pos.: 57 % / Neg.: 43 %).

stats