NZZ-Mediengruppe verkauft Anteil an Adwebster
 

NZZ-Mediengruppe verkauft Anteil an Adwebster

49-prozentiger Anteil an der Adwebster AG wird an deren Gründer und Verwaltungsratspräsident Andi Nigg verkauft

Die NZZ-Mediengruppe verkauft ihren 49-prozentigen Anteil an der Adwebster AG an deren Gründer und Verwaltungsratspräsident Andi Nigg. Als Grund wird der Fokus auf das publizistische Kerngeschäft genannt. Über die Details der Transaktion vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Adwebster, im Bereich digitaler Werbung tätig, wolle sich wieder vermehrt als unabhängiger Partner für Kunden und Verleger positionieren, heißt es in einer Mitteilung. Anfang 2012 war die NZZ-Mediengruppe im Zuge des Ausbaus der Online-Werbeaktivitäten bei Adwebster eingestiegen.
stats