MediaCom Engagement Booster: Mit dem Engageme...
 
Advertorial
MediaCom Engagement Booster

Mit dem Engagement Booster zu aussagekräftigen Audience-Daten

© ÖBB

Die Engagement Rate steigern und aussagekräftige Audience Daten sammeln ohne Trackingpixel? Der MediaCom Engagement Booster schafft das. Wie das geht, erzählt Ihnen Laura Djongoff, MediaCom.

Der ÖÖB Case


Das digitale Zeitalter ermöglicht uns eine Vielzahl an Targetingoptionen. Da wir uns aber auf eine cookielose Zukunft hinbewegen, wird die Ansprache von Zielgruppen mit relevanten Botschaften immer schwieriger.

Dies ist einer von vielen Gründen, warum wir bei der MediaCom eine Lösung entwickelt haben, um Engagements und zusätzliche Insights über die interagierenden User*innen zu messen. So hilft der Engagement Booster Kund*innen, wie zum Beispiel den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), bei der täglichen Mediaplanung.

Engagement Booster als Teil einer Always on Kampagne

Unser Kunde ÖBB hatte das Ziel konstant über einen längeren Zeitraum mit einer Kampagne für den Personenverkehr online präsent zu sein und neue Zielgruppeninsights zu erschließen. Herausforderung war, dass keine Trackingpixel auf der ÖBB-Website verbaut sind. Somit hatten wir keine Möglichkeit der Kampagnenerfolgsmessung. Genau hier kommt der Engagement Booster in Spiel.

Im Sommer 2021 wurde über einen Zeitraum von 6 Monaten der Engagement Booster eingesetzt, mit dem Ziel Audience-Insights für drei beliebte Nightjet-Destinationen zu generieren und diese zu kategorisieren:

  • Welche User*innen-Interessen korrelieren mit welchen Reiseangeboten und wie können wir diese Daten weiterverwenden?
  • Welche Altersgruppen stechen in der Ansprache mit den verschiedenen Reiseangeboten besonders hervor?
  • Aus welchen Bundesländern waren die Interaktionsraten mit den verschiedenen Reiseangeboten am höchsten?


Das Ad wurde so gestaltet, dass User*innen klar erkennen können, dass sie mit den drei Urlaubsdestinationen Gardasee, Venedig und Amsterdam interagieren sollen. Bereits per Mouseover konnten Daten generiert werden und von da an konnten wir die Interessen der User*Innen erkennen.

Hat sich ein*e User*in für eine Destination entschieden und geklickt, so kam noch ein Ad mit einem entsprechenden ÖBB-Nightjet Angebot.

Audience-Gruppen sowie Lookalikes werden für Folgekampagnen eingesetzt

Die ÖBB Nightjet-Kampagne erzielte eine Overall-Engagement-Rate von ca. 7% pro Destination. Die CTR überstieg vergleichbare Kampagnen um den Faktor 8, was eine starke Effizienzsteigerung verdeutlicht.

Die gewonnenen Daten jeder Destination wurden mit unseren vorhandenen Daten aus der [m]Insights-Plattform abgeglichen und weiterführend Lookalikes gebildet. Die neu kreierten Audience-Gruppen können nun bei weiteren Kampagnen der ÖBB eingesetzt werden, was Retargeting ohne Verpixelung gewährleistet.

Dank dem Engagement Booster erreichte die ÖBB-Kampagne eine deutlich überdurchschnittliche Interaktionsrate mit dem Werbemittel als mit klassischen Display-Anzeigen.

Karin Seywald-Czihak, Geschäftsführerin ÖBB Werbung erläutert: „Wir haben mit dem Engagement Booster ein innovatives Werbemittel im Einsatz gehabt, dass uns wesentlich dabei geholfen hat wichtige Zielgruppen-Insights für Folgekampagnen zu generieren. In Hinblick auf die cookiefreie Zukunft war es uns besonders wichtig rechtzeitig nach Alternativen zu suchen und diese entsprechend mit unseren Zielsetzungen zu evaluieren.“

Sind Sie auch auf der Suche nachmaßgeschneiderten Alternativen für die cookiefreie Zukunft? Kontaktieren Sie unser Team ganz einfach: cookieless@mediacom.com. Wir freuen uns auf Sie.


Zur Autorin:

In ihrer Position als Digital Solutions & Innovation Managerin ist Laura Djongoff ständig auf der Suche nach spannenden Trends und Neuheiten im Digital Marketing. Sind Trends oder spezielle Kund*innen-Needs entdeckt, so entwickelt Laura sowie das ganze Innovation Team diese weiter und kreiert Produkte, die unseren Kund*innen das tägliche Kampagnisieren erleichtern.

stats