MediaCom Engagement Booster: Der etwas andere...
 
Advertorial
MediaCom Engagement Booster

Der etwas andere Booster

© iStock
Der MediaCom Engagement Booster – die Brücke zwischen Awareness und Performance. Stellen Sie sich einmal vor, Sie könnten herausfinden, für welches der beworbenen Produkte oder Themen sich User*innen interessieren und das ganz ohne, dass überhaupt das Werbemittel geklickt wird! Wie das geht, erzählt Ihnen Laura Djongoff, MediaCom.

Das Wort Booster gefällt mir. Es deutet darauf hin, dass etwas gestärkt wird, Uplift bringt.  Nicht nur die Corona-Schutzimpfungen bewirken dies, sondern auch ein digitales Marketingprodukt, welches unseren Kund*innen im täglichen Kampagnisieren einen Uplift bringt.

Stellen Sie sich einmal vor, Sie könnten herausfinden, für welches der beworbenen Produkte oder Themen sich User*innen interessieren und das ganz ohne, dass überhaupt das Werbemittel geklickt wird!

Stellen Sie sich vor, dass Audiencedaten für Folgekampagnen gesammelt werden können ohne, dass User*innen auf Ihre Website gehen.

Der Engagement Booster schafft das locker. Das Format wurde genau dafür entwickelt, um unseren Kund*innen bei speziellen Herausforderungen zu helfen.

Engagement Booster als Brücke zwischen Awareness und Performance

Lange Zeit wurde der Mid Funnel im Marketing vernachlässigt. Noch immer liegt der Fokus vieler lediglich auf dem Upper- sowie Lower-Funnel, sprich den Awareness- und Conversion-Phasen. Doch um am Ende erfolgreich zu sein und anonyme User*innen in Kund*innen zu entwickeln, die eine gewünschte Handlung ausführen und somit konvertieren, muss der gesamte Funnel mit all seinen Stages betrachtet und mit Werbemaßnahmen unterstützt werden. Eben diese Brücke schlägt der Engagement Booster:
 
Dabei behebt er nicht nur das Problem, der Vernachlässigung des Mid-Funnels, sondern macht es zum Fokus. Er lädt interessierte User*innen zur Interaktion mit unseren Produkten oder unserer Marke ein.

Engagement Booster als Insight-Generator

Genau das macht den Unterschied:
Wir verlassen uns nicht nur auf Daten, die uns Page Visits liefern, sondern analysieren wer mit unseren Werbemitteln interagiert. So verlieren wir keinen einzigen Datenpunkt in der individuellen Customer Journey durch Time Outs, Bounce Rates oder andere Hürden.

Der Engagement Booster misst Interaktionen direkt im Werbemittel. Anschließend werden diese Interaktionsdaten mit unserer umfassenden Datenbasis aus [m]Insights gematcht.

Wir generieren somit Audience- aber auch Creative Insights und beantworten damit die Frage:
Wer ist eigentlich woran interessiert? Weiters nutzen wir diese generierten Audiences und bilden Lookalike Audiences für Folgekampagnen, um effizienter zu Kampagnisieren.

Interesse geweckt?
Im nächsten Artikel unserer Reihe widmen wir uns einem Case, in dem der Engagement Booster aussagekräftige Outcomes liefern konnte. Seien Sie gespannt.

© MediaCom | Daniel Schaler

Zur Autorin:
In ihrer Position als Digital Solutions & Innovation Managerin bei MediaCom ist Laura Djongoff ständig auf der Suche nach spannenden Trends und Neuheiten im Digital Marketing. Sind Trends oder spezielle Kund*innen-Needs entdeckt, so entwickelt Laura sowie das gesamte Innovation Team diese weiter und kreiert Produkte, die unseren Kund*innen das tägliche Kampagnisieren erleichtern.
stats