Marvels Avengers landen am Wiener Opernring
 

Marvels Avengers landen am Wiener Opernring

Gewista
Vlnr.: Klemens Karwinski (Walt Disney), Bettina Liberda (OMD), Alexander Groß (Gewista), Natascha Poropatis (Gewista)
Vlnr.: Klemens Karwinski (Walt Disney), Bettina Liberda (OMD), Alexander Groß (Gewista), Natascha Poropatis (Gewista)

Der Marvel-Streifen "Avengers: Infinity War" startet am 26. April in den heimischen Kinos. Zur Bewerbung des Films werden ab 19. April Iron Man, Thor, Captain America, Black Widow & Co an zwei reichweitenstarken Standorten am Wiener Opernring via Wartehallentotalbranding in Szene gesetzt.

Die Wartehalle am Opernring 1, gegenüber vom Haupteingang der Wiener Staatsoper, soll den Passanten die Möglichkeit bieten, in die Welt der Superhelden einzutauchen: Dank Folierungen an den Glasflächen, Bodenmarkierungen, einem eigenen Dachaufbau, einem Showcase der Comic-Figuren im Avengers-Look sowie einem digitalen Screen, auf dem der Film-Trailer zu sehen ist.

Die Wartehalle am Standort Opernring 3-5 zeigt neben der Folierung, dem Dachaufbau und den Bodemarkierungen, die City Lights zum Film. Auch in den U-Bahnhöfen Karlsplatz und Wien Mitte sowie auf der Wiener Mariahilferstraße werden City Lights bespielt.

Klemens Karwinski, Marketingleitung Walt Disney: „Frei nach dem Filmslogan: ‚Ein außergewöhnlicher Gegner erfordert ein außergewöhnliches Team‘, war es naheliegend, dass wir ein außergewöhnliches Projekt auf die Beine stellen. Gewista war hierbei der ideale Partner und stand uns außergewöhnlich gut zur Seite.“

„Wartehallenbrandings im Total-Look“, so Andrea Groh, CSO Gewista, "bieten neben den beliebten City Lights immer vielfältigere Gestaltungsmöglichkeiten. Durch die Einbindung von digitalen Screens, Zusatzaufbauten, Bodenmarkierung bis hin zu Folierungen, sind dem individuellen „Tuning“ kaum Grenzen gesetzt.“

stats