Marcus Grausam zum zweiten Mal FMK-Präsident
 

Marcus Grausam zum zweiten Mal FMK-Präsident

#
Mobilfunk
Mobilfunk

Wie schon 2015 übernimmt der Interims-CEO von A1 die Präsidentschaft des Forum Mobilkommunikation.

Seit 1.1.2018 ist Marcus Grausam, CEO der A1 Telekom Austria AG, erneut Präsident des Forum Mobilkommunikation. Grausam wurde im Rahmen der alljährlichen Neubestellung von der Generalversammlung des FMK zum zweiten Mal einstimmig gewählt. „Das Forum Mobilkommunikation spielt für Österreichs Mobilfunkindustrie eine wichtige Rolle. Es gilt, die Kommunikation zum notwendigen, zukünftigen Ausbau der 5G-Technologie voranzutreiben und sich mit den Herausforderungen, die eine Erweiterung der Netze mit sich bringt, aktiv auseinander zu setzen. Dieser Weg wurde bereits von meinem Vorgänger, Rüdiger Köster, CTO von T-Mobile, erfolgreich eingeschlagen, wofür ich mich im Namen der Generalversammlung des Forum Mobilkommunikation bei ihm bedanken möchte“, sagte Grausam anlässlich seiner Wahl.

Der gebürtige Oberösterreicher Marcus Grausam, Jahrgang 1968, studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Wien. Nach einigen Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Wien startete Grausam 1998 seine Karriere bei mobilkom austria, wo er verschiedene Management Positionen innehatte. Seit 2012 ist er Technikvorstand der A1 Telekom Austria AG, seit Oktober 2017 zusätzlich auch interimistischer CEO. Schon 2015 war Grausam Präsident des Forum Mobilkommunikation.

stats