Magenta Telekom erweitert Geschäftsführung mi...
 

Magenta Telekom erweitert Geschäftsführung mit Philipp Pohlmann

Deutsche Telekom AG
Philipp Pohlmann wechselt aus der Konzernzentrale mit Erfahrungen als Leiter M&A und im Finanzbereich nach Österreich.
Philipp Pohlmann wechselt aus der Konzernzentrale mit Erfahrungen als Leiter M&A und im Finanzbereich nach Österreich.

Der 38-Jährige folgt als Chief Financial Officer (CFO) auf Gero Niemeyer, der zu T-Mobile Netherlands wechselt.

Philipp Pohlmann wird im April 2020 neues Mitglied der Geschäftsführung von Magenta Telekom und als CFO für alle Finanzthemen des Unternehmens zuständig sein. Er folgt Gero Niemeyer, der nach drei Jahren in Österreich, nun innerhalb der Deutschen Telekom Gruppe eine neue Aufgabe übernimmt und nach einer Übergabephase zu T-Mobile Netherlands wechseln wird. Pohlmann bringt Berufserfahrung aus Deutschland und USA mit und ist derzeit Senior Vice President, CFO des Segments USA und Group Development der Deutschen Telekom AG.

"Mit Philipp Pohlmann konnten wir einen erfahrenen Finanz-Manager aus dem Headquarter für eine neue Aufgabe, jene des CFO von Magenta Telekom, gewinnen. Besonders erfreulich ist, dass er Magenta in Österreich schon sehr gut kennt, weil er als M&A-Chef der Deutschen Telekom AG auch Projekte der T-Mobile Austria begleitet hat", betont Andreas Bierwirth, CEO von Magenta Telekom. "Nach so vielen Jahren im M&A-Bereich und zuletzt Finanzen in der Konzernzentrale freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung, eine operative Einheit zu führen", ergänzt Pohlmann, der noch im Frühjahr nach Wien übersiedelt.

Pohlmann ist seit dem Jahr 2014 im Bereich Group Development der Deutschen Telekom AG in verschiedenen Positionen tätig und hat zahlreiche M&A-Projekte der Deutschen Telekom AG geleitet. Aktuell ist er Senior Vice President, CFO des Segments USA und Group Development. Damit war er unter anderem für die M&A-Transaktion in den USA und aus Segmentsicht für die Finanzen der T-Mobile Netherlands und der Funktürme in Deutschland und den Niederlanden zuständig. Pohlmann startete seine berufliche Karriere 2005 bei der Deutschen Bank und arbeitete in Frankfurt und New York bei Morgan Stanley.

stats