Last Call for Entry: Design für Trikot des Ei...
 

Last Call for Entry: Design für Trikot des Eishockey-Teams

saxoprint
Mehr Info zum Deisgn-Bewerb gibt es auf www.saxoprint.at/team-austria
Mehr Info zum Deisgn-Bewerb gibt es auf www.saxoprint.at/team-austria

Beim Design Contest von Saxoprint und dem Österreichischen Eishockeyverband (ÖEHV) sind Kreativtalente des Landes sind aufgerufen, das Design des offiziellen Spielertrikots für die Olympia Qualifikation 2016 zu entwerfen

Zahlreiche Einreichungen wurden schon unter saxoprint.at/team-austria hochgeladen und sind im Rennen um 2.000 Euro Siegerhonorar sowie eine Reise nach Lettland. Nun wurde die letzte heiße Phase eingeläutet: Vier Wochen bleiben noch bis zum Ende der Einreichfrist. Zum allerersten Mal gibt der Österreichische Eishockeyverband, gemeinsam mit seinem Hauptsponsor Saxoprint, der Öffentlichkeit die Möglichkeit das Trikot der Nationalmannschaft zu gestalten. Bis zum 1. Mai 2016 können Vertreter der österreichischen Kreativbranche aber auch Fans und Anhänger des Nationalteams sowie Sportbegeisterte ihre Entwürfe hochladen.

Das Design, welches in einem Online-Voting die Community und anschließend die Jury überzeugen muss, wird in einer limitierten Auflage als offizielles Spielertrikot für das Qualifikationsturnier produziert und exklusiv vom Nationalteam getragen. Der Gewinner des Design-Contests wird zu einem Qualifikationsspiel der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft in Riga eingeladen und mit 2.000 Euro für seinen Entwurf honoriert. An alle Teilnehmer des Contests werden Saxoprint-Gutscheine ausgestellt. 

Die Jury kürt Anfang Juni 2016 die drei besten Design-Entwürfe. Nach Einreichung des Gewinner-Designs zur Freigabe bei der International Ice Hockey Federation (IIHF) erfolgt am 1. Juli 2016 die Bekanntgabe des Gewinners.

Weitere Informationen unter: www.saxoprint.at/team-austria

stats