Popstar: Lady Gaga ist Testimonial für Klarn...
 
Popstar

Lady Gaga ist Testimonial für Klarna

Klarna
Lady Gagas Foto auf Instagram ist der Höhepunkt der Klarna-Kampagne.
Lady Gagas Foto auf Instagram ist der Höhepunkt der Klarna-Kampagne.

Zum Valentinstag postet die US-Sängerin auf Instagram ein Foto, auf dem sie den von dem Zahlungsanbieter gelaunchten ‘Knight Finger‘ Ring trägt.

Unter dem Hashtag #GetWhatYouLove hat Klarna zusammen mit der Mode-Aktivistin Bea Akerlund eine limitierte Schmuck-Kollektion mit zwei Verlobungsringen entworfen. Einen davon trägt Gaga in ihrem aktuellen Post auf Instagram, um "veralteten Traditionen den Mittelfinger zu zeigen" wie es in einer Aussendung dazu heißt. Denn 2020 sei als ein Schaltjahr traditionsgemäß das einzige Jahr, in dem am 29.02 akzeptiert wird, dass Frauen ihrem Partner selber einen Antrag machen.

Der limitierte Ring ist als Teil einer exklusiven Zusammenarbeit mit Hyperbeast erhältlich. Alle Verkaufsgewinne durch die Ringe gehen an Dress for Success, eine internationale Non-Profit Organisation, die Frauen bei der wirtschaftlichen Unabhängigkeit unterstützt.

'Status Quo herausfordern'

Das Instagram-Bild soll veranschaulichen, dass Lady Gaga auf Klarnas Empowerment-Message reagiert, indem sie "'ja' zu sich selbst sagt, zusammen mit ihren 180 Millionen Social Media Followern als Trauzeugen". Von Lady Gaga heißt es dazu etwa: "Während meiner gesamten Karriere war ich stolz darauf, mit meiner Stimme für das einzustehen, was ich für richtig halte. Deshalb freue ich mich darauf, mit meiner Freundin Bea Åkerlund und Klarna zusammenzuarbeiten, um zu feiern, wie weit wir als Kultur gekommen sind, und um die Arbeit herauszufordern, die wir weiterhin tun müssen. Die Idee, dass eine Frau einem Mann nur alle vier Jahre einen Tag vorschlagen kann, ist so völlig lächerlich".

"Genau wie Lady Gaga glauben wir bei Klarna, dass der Status Quo unverändert vorherrschen wird, solange Traditionen nicht infrage gestellt werden. Der ‘Knight Finger’ Ring wurde als Symbol geschaffen, um alle Menschen dazu befähigen und zu bestärken, Liebe auf die eigene Art auszudrücken und unter eigenen Bedingungen, mit wem man möchte auszuleben", fügt David Sandström, CEO bei Klarna hinzu.

stats