'Kurier': Niederösterreich Werbung gewinnt We...
 
'Kurier'

Niederösterreich Werbung gewinnt Werbe-Amor in Gold

Christian Dusek
Gold-Gewinner: Michael Duscher und Christiana Hess (Niederösterreich Werbung)
Gold-Gewinner: Michael Duscher und Christiana Hess (Niederösterreich Werbung)

Gold ging an die Niederösterreich Werbung, den Werbe-Amor in Silber holte sich die Hdi Lebensversicherung. Bronze erhielt Billa.

Eine Fachjury, bestehend aus rund 350 Expert:innen aus der Kommunikations- und Werbewirtschaft, analysierte insgesamt rund 200 Sujets, die 2021 in österreichischen Print-Medien erschienen sind. Die besten Sujets aus diesen Vorauswahlen wurden dann den Kurier-Leser:innen präsentiert, die die endgültige Entscheidung fällten. 11 Sujets schafften es in die Endrunde: Gold konnten sich Michael Duscher und Christiana Hess von der Niederösterreich Werbung für ihr Sujet "Der Sommer ist erst vorbei, wenn wir es sagen" sichern. "Mit diesem Sujet haben wir versucht, ein bestimmtes Lebensgefühl, den Weinherbst in Niederösterreich, darzustellen. 'Der Sommer ist erst dann vorbei, wenn wir es sagen' bedeutet, dass man auch im Herbst in Niederösterreich mit Wein und Kulinarik in den Kellergassen eine coole und schöne Zeit haben kann", so Duscher.

Den Werbe-Amor in Silber holten sich Michael Miskarik von der Hdi Lebensversicherung und Elisabeth Wolfbauer-Schinnerl (ewsCom communication & Marketing) für das Sujet "1 KG Lebenswert". Bronze ging an den Marketingleiter von Billa und BillaPlus Christian Rausch für das Sujet "Aus Merkur wird BillaPlus. Willkommen in der Familie".

Neu beim Kurier Werbe-Amor ist die Kategorie "Special Ad", den The Swatch Group (Österreich), vertreten durch Peter Gauss, für eine regionalisierte Titelseitenmutation mit einem Rado-Sujet in der Kurier freizeit gewann. "Wir wollten für Rado einmal etwas Außergewöhnliches machen und haben in Kooperation mit unseren Händlern auf der Kurier freizeit-Titelseite ein Sujet geschaltet. Diese Titelseite wurde dann in den verschiedenen Städten mit den Händlern vor Ort mutiert. Diese Idee erwies sich für uns als äußerst erfolgreich", so Peter Gauss abschließend.
stats