Klima-Kampf: Aktivistin Marinel Ubaldo: 'Erfo...
 
Klima-Kampf

Aktivistin Marinel Ubaldo: 'Erfolge stellen sich nur langsam ein'

Plan International

HORIZONT traf die internationale Klimaschutz-Aktivistin Marinel Ubaldo in Wien. Ein Gespräch über harten Umweltkampf, Greenwashing-Sponsoren – und wie sie einen vom Klimawandel ausgelösten Taifun überlebte.

Der Artikel erschien als Coverstory zuerst in der Ausgabe 46/2022 des HORIZONT. Noch kein Abo? Hier klicken.

Sie überlebte 2013 in ihrem Dorf auf den Philippinen einen der stärksten Taifune der Geschichte. Seitdem sieht Marinel Ubaldo es als ihre Verpflichtung an, sich gegen Verursacher des Klimawandels einzusetzen, welcher vor allem Menschen in Entwicklungsländern hart trifft. In der eben zu Ende gegangenen UN-Klimakonferenz COP27 ging es unter anderem um „Schadenersatz“ von Industriestaaten an ärmere Länder. Ubaldo nahm auch heuer an der Konferenz teil – und traf zuvor HORIZONT zum Interview.

HORIZONT: Frau Ubaldo, wie hoch sind Ihre Erwartungen an das Ergebnis der COP27?
Marinel Ubaldo: Hoch. Wir sollten auch hohe Anforderungen stellen. Bei der COP26 etwa wurden viele Versprechungen gemacht – und dann aufgeschoben. Es gilt, das Bildungsprogramm zu stärken und mehr Aufmerksamkeit rund um den Klimawandel in den Bildungsministerien zu schaffen, um das Thema in den Kommunen vor Ort zu kontextualisieren. Es gilt noch viele Lücken zu schließen. Mehr denn je brauchen wir institutionalisierte Spenden für Menschen, die im Zuge der Klimawandels ihr Hab und Gut verlieren. Diese Geschichten gehören gehört: Storytelling humanizes science.

Dass Coca-Cola als Hauptsponsor der COP27 fungierte, sorgte für Aufruhr. Was dachten Sie, als Sie davon erfuhren?
Ich war wütend, als ich es erfuhr. Dass man bei COP27 weniger Budget einsetzt, ist verständlich; Ägypten ist kein reiches Land und die Unterbringung der Teilnehmer:innen muss gewährleistet werden. Dass sie wieder das Sponsoring eines Umweltverschmutzers akzeptieren würden, hatte ich befürchtet. Das ist dennoch ein Witz.

Die ganze Welt hält das für einen Witz. Warum tun die Verantwortlichen es 

Jetzt kostenfrei registrieren und diesen H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet das HORIZONT Newsletter-Paket. (HORIZONT am Morgen, HORIZONT am Abend Newsletter, Das steht im neuen HORIZONT und den HORIZONT Newsflash)
Hinweis: Sie können die Newsletter jederzeit einzeln abbestellen.

 
Registrieren

Wir speichern und verarbeiten Ihre für die Zusendung des HORIZONT Newsletters verarbeiteten Daten auf Grundlage der von Ihnen bei der Newsletter-Anmeldung abgegebenen Einwilligung.

Grundsätzlich bewahrt Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten auf, solange Sie für Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H.-Dienste angemeldet sind. Darüber hinaus speichert Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten sicherheitshalber zu Nachweiszwecken, solange Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters bzw. Einladungen geltend gemacht werden können.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

Widerruf der Einwilligung
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind Sie berechtigt, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu ihrer Person von uns verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung
Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung
Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie ab 25.05.2018 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht
Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen der Verarbeitung dieser Daten widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Per 25.05.2018 können Sie die von Manstein zu ihrer Person verarbeiteten Daten, die wir von Ihnen selbst erhalten haben, in einem von Ihnen bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen unsererseits oder dritter Personen entgegen stehen.

Sonstige Hinweise
Beachten Sie bitte, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

Wenden Sie sich bitte zur Geltendmachung aller vorgenannten Rechte schriftlich (per Brief oder E-Mail) oder telefonisch an den untenstehenden Kontakt.

Ab 25.05.2018 steht Ihnen außerdem ein Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Unsere Kontaktdaten:
Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H.
EURO PLAZA 5, Gebäude J1
Kranichberggasse 4
1120 Wien
E-Mail: datenschutz@manstein.at

Abbrechen

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats