Kick-off: Ausschreibungsstart für den Staatsp...
 
Kick-off

Ausschreibungsstart für den Staatspreis PR 2020

APA / Martin Hörmandinger
Die stolzen Preisträger bei der Gala im letzten Jahr.
Die stolzen Preisträger bei der Gala im letzten Jahr.

Neben dem Staatspreis PR wird bereits zum fünften Mal auch der Sonderpreis "Austrian Young PR Award" verliehen, mit dem die Newcomer der Branche angesprochen werden. Da das heurige Jahr und auch viele Aspekte der Kommunikation ganz im Zeichen von COVID-19 stehen, wird die Jury 2020 einmalig den Sonderpreis "Corona" vergeben.

In sechs verschiedenen Kategorien können PR-Konzepte bis spätestens 16. September 2020 für den Staatspreis PR eingereicht werden:

  • Corporate PR
  • Corporate Social Responsibility (CSR)-Kommunikation
  • Digitale Kommunikation
  • Interne PR & Employer Branding
  • Produkt- & Service PR
  • PR-Spezialprojekte / Innovationen

In jeder der sechs Kategorien werden drei Projekte nominiert und ein Kategoriesieger ausgezeichnet. Der Träger des österreichischen „Staatspreis PR“ wird aus dem Kreis der sechs Kategoriesieger gewählt. Die feierliche Verleihung des Staatspreis PR und des „Austrian Young PR Award“ erfolgt im Rahmen der #PRGala20 des PRVA, am 25. November 2020.

Eingereicht werden kann ausschließlich online über das Einreichtool. Die Projekte oder Kampagnen müssen im Zeitraum zwischen 1. Januar 2019 und 30. Juni 2020 abgeschlossen oder überwiegend umgesetzt worden sein. Die Einreichung erfolgt online durch den Auftraggeber, die PR-Agentur oder den PR-Berater. Die Kosten für eine Einreichung in einer Kategorie betragen 290,- Euro zzgl. 20 % USt.

Alle Informationen zum Staatspreis PR 2020, zum Sonderpreis „Corona“ und zum „Austrian Young PR Award“, sowie den vollständigen Ausschreibungstext zu allen Preisen sind auf der Website des PRVA abrufbar: www.prva.at


stats