Kampagne ruft zum Kampf gegen vermeidbare Bli...
 

Kampagne ruft zum Kampf gegen vermeidbare Blindheit auf

Zoran Dobric
Chris Lohner auf Projektreise in Mosambik.
Chris Lohner auf Projektreise in Mosambik.

Chris Lohner, Kristina Sprenger, Andreas Onea und Peter Hackmair rufen zum Welttag des Augenlichts am 11. Oktober unter dem Motto #jedertraumzählt zum Kampf gegen vermeidbare Blindheit auf.

Licht für die Welt, eine internationale Fachorganisation für inklusive Entwicklung, setzt sich mit der Kampagne für barrierefreie augenmedizinische Versorgung ein. Dafür erzählen vier österreichische Prominente in vier Videos ihren Traum und appellieren, dass Grauer Star nicht der Grund sein darf, warum Träume nicht Wirklichkeit werden. Umgesetzt wurden die Clips mit Videographer Florian Platter.

Gemeinsam möchte man Menschen ermutigen, ihre Träume auf Social Media zu teilen (Hashtag #jedertraumzählt) und durch eine Spende von 30 Euro eine Operation am Grauen Star zu ermöglichen. Diese dauert 15 Minuten und soll helfen, die Wünsche von blinden Menschen in Entwicklungsländern wie Äthiopien, Burkina Faso oder Mosambik zu erfüllen.

stats