Kampagne : KTHE und philoro gehen auf Goldsuc...
 
Kampagne

KTHE und philoro gehen auf Goldsuche

KTHE/philoro

Unter dem Motto 'Goldsuchen zahlt sich aus' startet der Edelmetallhändler philoro eine breit angelegte Kampagne zur Bewerbung seines Altgoldsegmentes.

Gemeinsam mit der Kreativagentur Kobza and the Hungry Eyes (KTHE) wurde ein Kreativkonzept entwickelt, das den Ankauf von altem Gold und Silber, Ringen, Ketten und Dentalgold mit Klasse versieht - weg vom "Gold-Tandler-Image" hin zu Seriosität, Glamour und feinsinnigem Humor. Mit dem Kampagnenclaim "Goldsuchen zahlt sich aus" läuft die Kampagne breitgestreut in allen Medien – von OOH über Print, Ambient Media, Verkehrsmittelwerbung, Digital Ads, Social Media bis zu animierten Filmen und Radio.
 
Sujets der Kampagne
KTHE/philoro
Sujets der Kampagne
"Wir möchten mit der Kampagne auf die versteckten Schätze aufmerksam machen, die jede:r so bei sich daheim liegen hat. Als Edelmetallhändler freuen wir uns über diese Altmetalle, denn wie in vielen anderen Bereichen auch, ist Nachhaltigkeit im Edelmetallmarkt ein wichtiges Thema. Bei philoro legen wir darauf viel Wert und verwandeln Altmetalle entsprechend dem Edelmetallkreislauf wieder in neue Produkte", betont Markus Steinböck, philoro-Head of Marketing.
  
KTHE/philoro
"Außerdem ist uns wichtig, die Menschen beim Thema Altgoldverkauf zu sensibilisieren, weil es auf dem Markt unter den Ankäufern leider viele schwarze Schafe gibt. Unsere Empfehlung ist: Lassen Sie sich nur bei einem lokalen, bekannten Edelmetallhändler beraten. Wir von philoro sind da als zigfach ausgezeichneter Testsieger in verschiedenen Kategorien jedenfalls eine gute Wahl", ergänzt Steinböck.
stats