Interview: 'Das Bedürfnis nach Liveevents ist...
 
Interview

'Das Bedürfnis nach Liveevents ist größer denn je'

Acts
Im Jahr 1990 gründete Hannes Jagerhofer die Acts Group, die heute nationale und inter­nationale Events und Projekte umsetzt.
Im Jahr 1990 gründete Hannes Jagerhofer die Acts Group, die heute nationale und inter­nationale Events und Projekte umsetzt.

Anfang August treffen in Wien wieder die besten Beachvolleyball-Nationen ­ Europas aufeinander. Das mehrtägige Event wird von Acts-Gründer und -Geschäftsführer Hannes Jagerhofer organisiert. Im HORIZONT-Interview erklärt er, wie die Coronapandemie das Event­management verändert hat und wie man Menschen und Sponsoren begeistert.

Voll besetze Tribünen und Zuschauersäle, Menschenmassen auf Festivals und Partys – was vor wenigen Monaten noch nahezu unvorstellbar klang oder vielleicht Beklemmungen ausgelöste, wird so langsam wieder zur Normalität. Zumindest für die Besucher:innen, hinter den Kulissen sieht die Situation ganz anders aus. Die Pandemie hat das Eventmanagement ziemlich auf den Kopf gestellt, die Veranstalter stehen weiterhin vor großen Herausforderungen.

Hannes Jagerhofer ist Gründer und Geschäftsführer der Event- und Marketingagentur Acts Group, die heuer mit dem A1 CEV BeachVolley Nations Cup abermals in Wien ein großes Beachvolleyball-Turnier auf die Beine stellt. Zwischen dem 2. und 7. August 2022 treten in der Red Bull Beach Arena die besten Mannschaften Europas gegeneinander an. Im HORIZONT-Interview spricht Jagerhofer darüber, wie sich die Veranstaltungsbranche im Laufe der Pandemie verändert hat, wie man Sponsoren für ein Event gewinnt und Marken erfolgreich inszeniert und wie viel Showcharacter so ein Sportevent wirklich braucht, um die Besucher:innen zu begeistern.

HORIZONT: Eventmanagement in Zeiten von Corona: Wo liegen die großen Herausforderungen?
Hannes Jagerhofer: Man merkt, dass aktuell aufgrund der langen Auszeit das Bedürfnis ein Schulter-an-Schulter-Erlebnis zu haben, größer denn je ist. Das ist nichts Negatives, im Gegenteil. Auf der anderen Seite ist es aufgrund der Situation, dass so viele Veranstaltungen, Konzerte, Jubiläen oder Firmenfeiern in kurzer Abfolge gehäuft nachgeholt werden, zum Beispiel sehr schwierig, das entsprechende und zur Durchführung eines Events notwendige Equipment zu bekommen. Und das, was man bekommt, ist oftmals nahezu unbezahlbar.

Wie macht man dem Publikum auch in Coronazeiten wieder Lust auf Liveevents?
Die Lust ist nie verschwunden, nur, sie auszuleben, war in den vergangenen Jahren aufgrund der außergewöhnlichen Umstände und nötiger Maßnahmen ein Ding der Unmöglichkeit. Es ist zurzeit also das Gegenteil der Fall und das Bedürfnis nach gemeinsamen Erlebnissen mehr denn je vorhanden. Daher ist diese Fragestellung schwer zu beantworten. Schon im vorigen Sommer haben wir bei der großartigen Beachvolleyball-Europameisterschaft in Wien ja trotz aller Einschränkungen einen Fanzuspruch sondergleichen erlebt.

"Man merkt, dass das Bedürfnis ein Schulter-an-Schulter-Erlebnis zu haben, größer denn je ist‘, meint Acts-Geschäftsführer Hannes Jagerhofer angesichts der Rückkehr der Liveevents.
Und wie begeistert man auch Publikum, das nicht per se Fan von Volleyball beziehungsweise einer Sportart ist, für ein Event?
Das ist, wie schon erwähnt, momentan kein Thema. Die Menschen sind dankbar, dass sich wieder etwas tut und man gemeinsam etwas live erleben kann. In Bezug auf unsere bevorstehende Veranstaltung, den A1 CEV BeachVolley Nations Cup vom 2. bis 7. August in Wien, ist es noch einmal etwas Besonderes: Man muss nicht unbedingt ein:e Sportanhänger:in sein, um sich von der Gänsehautstimmung anstecken zu lassen. Da ist es die Kombination aus Hochleistungssport, unserem einzigartigen On-Court-Entertainment sowie einer sicherlich beeindruckenden Red Bull Beach Arena und natürlich den besten Fans der Welt.

Muss ein Sportevent mittlerweile mehr Showcharakter haben, Acts und Highlights abseits der Sportart bieten? Wie zum Beispiel der Super Bowl in den USA.
Da hat sich, glaube ich, seit der Antike wenig geändert. Bereits im römischen Reich waren die Inszenierung von Gladiatorenkämpfen, das Entertainment und die Infrastruktur rundherum ja ganz wichtige Punkte. Allerdings – das haben wir mittlerweile auch gesehen – funktionieren gewisse Dinge wie beispielsweise Halftime-Shows, wie man sie von der Superbowl kennt, nicht bei jeder Sportart und bei jedem Publikum. Es ist also nach wie vor ein Lernprozess, was ankommt und was nicht – sowohl für Veranstalter als auch für Besucher:innen.
„Logopräsenz allein reicht schon lange nicht mehr aus.“
Hannes Jagerhofer

Jetzt kostenfrei registrieren und diesen H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet das HORIZONT Newsletter-Paket. (HORIZONT am Morgen, HORIZONT am Abend Newsletter, Das steht im neuen HORIZONT und den HORIZONT Newsflash)
Hinweis: Sie können die Newsletter jederzeit einzeln abbestellen.

 
Registrieren

Wir speichern und verarbeiten Ihre für die Zusendung des HORIZONT Newsletters verarbeiteten Daten auf Grundlage der von Ihnen bei der Newsletter-Anmeldung abgegebenen Einwilligung.

Grundsätzlich bewahrt Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten auf, solange Sie für Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H.-Dienste angemeldet sind. Darüber hinaus speichert Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten sicherheitshalber zu Nachweiszwecken, solange Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters bzw. Einladungen geltend gemacht werden können.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

Widerruf der Einwilligung
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind Sie berechtigt, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu ihrer Person von uns verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung
Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung
Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie ab 25.05.2018 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht
Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen der Verarbeitung dieser Daten widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Per 25.05.2018 können Sie die von Manstein zu ihrer Person verarbeiteten Daten, die wir von Ihnen selbst erhalten haben, in einem von Ihnen bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen unsererseits oder dritter Personen entgegen stehen.

Sonstige Hinweise
Beachten Sie bitte, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

Wenden Sie sich bitte zur Geltendmachung aller vorgenannten Rechte schriftlich (per Brief oder E-Mail) oder telefonisch an den untenstehenden Kontakt.

Ab 25.05.2018 steht Ihnen außerdem ein Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Unsere Kontaktdaten:
Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H.
EURO PLAZA 5, Gebäude J1
Kranichberggasse 4
1120 Wien
E-Mail: datenschutz@manstein.at

Abbrechen

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats