Internationaler Sponsoring Award
 

Internationaler Sponsoring Award

Der Fachverband für Sponsoring (Faspo) hat gestern T-Home, Credit Suisse, Sparkasse und Mercedes-Benz ausgezeichnet.

"Von T-Com zu T-Home" lautete das Motto des prämierten Sponsoringprojekts der Deutschen Telekom. Die betreuende Agentur Ledavi sorgte mit einem integrierten Konzept dafür, dass der Wechsel von T-Com auf T-Home auch im Sponsoring reibungslos vonstatten ging - und aktivierte hierzu insbesondere die Partnerschaft der Telekom mit dem FC Bayern München. So konnte die ungestützte Sponsoringbekanntheit von T-Home in der relevanten Zielgruppe innerhalb von nur 15 Monaten auf den Ausgangswert von T-Com anschließen.







Ein ebenso Award-würdiges Projekt legte McCann-Erickson für Credit Suisse hin. In einem hoch kompetitiven Umfeld zur Uefa Euro 2008 setzte sich der langjähriger Partner der Schweizer Nationalmannschaft aufmerksamkeitsstark gegen den Mitbewerber und offiziellen Uefa-Sponsor Unicredit durch.







Eine sportliche Leistung abseits des Fußballs schaffte die Sparkassen-Finanzgruppe als Olympia-Partner Deutschland. An der Seite des Deutschen Olympischen Sportbundes unterstützen die Sparkasse Spitzen- und Breitensport gleichermaßen - und schaffen somit optimale Bedingungen für die Aktivierung innerhalb der vertikalen Strukturen der Gruppe.







Einen Sonderpreis vergibt die Jury zudem für die "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin". Gemeinsam mit der Frankfurter Agentur Radiate Experience gelang es dem Autobauer, das Event als Highlight zu etablieren und die Kommunikationsplattform für sich nutzbar zu machen.







(Quelle: horizont.net)
stats