"Höllisch gutes Bier": DMB begleitet Produktl...
 
"Höllisch gutes Bier"

DMB begleitet Produktlaunch des neuen "Stiegl-Hell"

Stiegl
Das neue Bier zeichnet sich durch seinen bierigen Charakter, aber einer Spur weniger Alkohol aus.
Das neue Bier zeichnet sich durch seinen bierigen Charakter, aber einer Spur weniger Alkohol aus.

Für die Kampagne zum Stiegl-Hell von Demner, Merlicek & Bergmann nutzt die Privatbrauerei die immens gestiegenen TV- und Online-Reichweiten mit Fokus auf die derzeitige Verfügbarkeit im Lebensmittelhandel und im Onlineshop.

Die Stieglbrauerei führt mit dem "Stiegl-Hell" ein neues Bier ein. Aufgrund des Coronavirus wurden die ursprünglich geplanten TV- und HF-Spots kurzfristig umgeändert, jedoch sollen sie in ihrer neuen Ideenumsetzung in Sachen Kreativität mit dem typischen Augenzwinkern in nichts nachstehen, heißt es in einer Aussendung. Ein "höllisch gutes Bier in teuflischen Zeiten".

"Die Stieglbrauerei bringt mit Stiegl-Hell ein Bier auf den Markt, mit dem man den Mund ruhig etwas voller nehmen darf. Aber bitte nicht zu voll, sonst kommt man noch in Teufels Küche", fasst Stiegl-Marketingleiter Torsten Pedit die neue DMB-Kampagne zusammen. Der Produktlaunch des neuen "Stiegl-Hell" wird von TV- und HF-Spots, OOH sowie Print-, Online- und POS-Maßnahmen begleitet.

Zusätzlich startete die Stieglbrauerei unter dem von DMB konzipierten Motto #AllesWirtGut eine Trinkgeld-Aktion zur Unterstützung der österreichischen Gastronomiebetriebe im Stiegl-Onlineshop: Pro verkaufter Kiste Stiegl-Hell oder Stiegl-Goldbräu im Onlineshop geht 1 Euro als Trinkgeld an den ausgewählten Lieblingswirt. Insgesamt können durch die Initiative in ganz Österreich rund 5.000 Stiegl-Gastronomen als Lieblingswirt unterstützt werden.
stats