Gölles-Rebranding: Neuer Markenauftritt für H...
 
Gölles-Rebranding

Neuer Markenauftritt für Hochprozentiges

moodley brand identity

Von Bränden und Essig zu Whiskey, Gin und Rum: Mit einem umfassenden Markenkonzept rückt die Grazer Design & Strategy Company moodley den Esprit des jungen David Gölles in den Vordergrund der Familien-Manufaktur.

Bisher stand das Familienunternehmen für edle Brände und feine Essige. Dann gründete Sohn David Gölles seine eigene Marke "Ruotker's– house of whiskey, gin & rum". Die Herausforderung: Die Marke für sich selbst bestehen zu lassen, indem sie gleichzeitig als Dachmarke für "David Gölles" funktioniert, ohne das Erlebnis der Location und der Produkte in den Hintergrund zu stellen. "Nach dem ersten gemeinsamen Workshop war klar, genau das Feuer und die Leidenschaft, mit der David von seinen Produkten und deren Geschichten erzählt, gilt es, mittels Verbal Identity und Brand Design erlebbar zu machen", erläutert Wolfgang Niederl, Managing Partner bei moodley, die Zusammenarbeit des Rebrandings.
 
Neuer Look für die Fässer
moodley brand identity
Neuer Look für die Fässer
"Stories told in good spirits" wird das Leitmotiv der Markenstrategie, die alle Erzeugnisse und Angebote des "house of whiskey, gin & rum" unter dem Namen des Gründers vereint und die im Mittelpunkt des Designprozesses steht. "Unser Keller ist wie eine riesige Bibliothek. Er ist voll mit Geschichten; in jeder Flasche und in jedem Fass steckt etwas ganz Besonders verborgen. moodley hat uns genau zu dem Markenauftritt verholfen, der zu unserem Selbstverständnis als 'hochprozentiger Geschichtenerzähler' passt", freut sich David Gölles über die Zusammenarbeit. "So wird jeder Schluck ein Kapitel, das sich zu lesen lohnt."
 
moodley brand identity
Die Fässer im "house of whiskey, gin & rum" haben ein neues Design erhalten: Dafür hat moodley unter anderem ein eigenständiges Typografie-Konzept entwickelt, bestehend aus einem individuellen Logo-Schriftzug und einer daraus abgeleiteten Schriftart, der "Customized Typo Gölles Grotesk". Die schnörkellosen und geradlinigen Buchstaben werden mit einer extravaganten Serife kombiniert, die die Hochwertigkeit und den Anspruch der Produkte repräsentieren soll. Diese Spannung zwischen Eleganz und Revolution übersetzt moodley auch im Farbkonzept mit erdigen Brauntönen und leuchtendem Neon-Orange als stimmigen Kontrastton. Abgerundet wird das visuelle Design mit Fotos von Ingo Pertramer, die David Gölles und sein Team in Szene setzen.
 
Neon-Orange als stimmiger Kontrastton
moodley brand identity
Neon-Orange als stimmiger Kontrastton
"
Die neuen Ideen und Produkte stehen mit unserem Design unverkennbar für den neuen Weg, den David einschlägt. Damit machen wir seine Marke nicht nur sichtbar, sondern auch für Kunden, Stakeholder, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen noch besser erlebbar. Wir freuen uns auf weitere Kapitel der Geschichte steirischer Spirituosen und lassen schon jetzt die nächsten Ideen heranreifen", so Niederl abschließend.
stats