Gölles gewinnt "Beste Kreativwirtschaftsgesch...
 

Gölles gewinnt "Beste Kreativwirtschaftsgeschichte 2017"

Manufaktur Gölles
Erlebnistour in der Manufaktur Gölles.
Erlebnistour in der Manufaktur Gölles.

Die Manufaktur Gölles hat mit seiner Erlebniswelt den Wettbewerb „Beste Kreativwirtschaftsgeschichte 2017“ gewonnen. Der Kurzfilm, den sie gewonnen hat, wurde nun realisiert.

Der Wirtschaftsfilm der Manufaktur Gölles brachte nicht nur den Sieg des Wettbewerbs „Beste Kreativwirtschaftsgeschichte 2017“, sondern auch ein Umsatzplus und einen neuen Besucherrekord. Für die Realisierung des Films beauftragte die Manufaktur astrimage Film: Astrida Rampula setzte einen zehnminütigen Präsentationsfilm um, in der die Familien- und Produktgeschichte von Gölles erzählt wird. Gölles produziert Edelbrände und Essige in der Steiermark. Der Film flimmert in der Gölles-Erlebniswelt für die Besucher im Obstgartenkino täglich über die Leinwand. Alois Gölles hat für die Realisierung seiner Erlebniswelt weitere Kreativunternehmen beauftragt. Als Effekt davon verzeichnet das Unternehme seit 2015 eine Steigerung der Besucherzahlen (+33 %) und des Direktverkaufs ab Hof (+40 %). Für diesen Erfolg wurde die Manufaktur mit dem Preis „Beste Kreativwirtschaftsgeschichte 2017“ ausgezeichnet und gewann somit die Produktion eines Kurzfilms.

„Kreativschaffende verwandeln Produkte und Dienstleistungen in etwas Außergewöhnliches und liefern Unternehmen einen unersetzbaren Mehrwert. Darum wurde die Zusammenarbeit von Gölles und astrimage Film als beste Kreativwirtschaftsgeschichte 2017 prämiert und darum ist unser Siegerpreis ein Film über die erfolgreiche Zusammenarbeit“, begründet der Vorsitzende der Kreativwirtschaft Austria, Gerin Trautenberger, die Entscheidung der Expertenjury. Die Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) hat nun den kurzen Imagefilm umgesetzt. Der vierminütige KAT-Film über den Kreativwirtschaftseffekt in der steirischen Erlebniswelt wurde im Rahmen der Kreativwirtschaftsgespräche am Montag gezeigt.

[Flavia Forrer]

stats