G+J e|MS wählt Goldbach als Co-Vermarkter für...
 

G+J e|MS wählt Goldbach als Co-Vermarkter für digitales Portfolio in Österreich und der Schweiz

Stern.de (Screenshot)
In Österreich wird das Online Portfolio von Goldbach um 70 Premium-Websites, darunter Titel wie Stern.de, erweitert.
In Österreich wird das Online Portfolio von Goldbach um 70 Premium-Websites, darunter Titel wie Stern.de, erweitert.

Die Erstvermarktung des G+J e|MS Portfolios bleibt weiterhin bei der G+J Schweiz AG und der G+J Verlagsgesellschaft m.b.H. Österreich.

Nach langjähriger Zusammenarbeit gewinnt Goldbach einen Exklusivvertrag zur Co-Vermarktung des gesamten digitalen G+J e|MS Portfolios in Österreich und der Schweiz. Damit erweitert der Vermarkter sein exklusives Online-Portfolio in Österreich um 70 reichweitenstarke Websites, darunter Titel wie Stern.de, Geo.de oder Brigitte.de. "Wir freuen uns, die langjährige Partnerschaft mit G+J e|MS zu intensivieren und die qualitativ sehr hochwertigen Umfelder weiterhin – nun sogar exklusiv – vermarkten zu dürfen", betont Josef Almer, Managing Director der Goldbach Austria.

Nachdem das Angebot der Vermarktungsunit von Gruner + Jahr zahlreiche reichweitenstarke Portale rund um die Themen Familie und Kinder sowie Essen und Kochen umfasst, launcht Goldbach Austria im Zuge der Portfolioerweiterung mit "Best of Family" und "Best of Cooking" zwei neue Zielgruppenumfeld-Produkte für Desktop und Mobile. Das Paket "Best of Cooking" umfasst etwa die Portale essen-trinken.de, Chefkoch.de, und kochbar.de sowie die Seiten von heute.at. Zudem finden sich G+J eMS Titel u.a. in den Goldbach Umfeldern Living, Entertainment und Economy&Investment.

stats