Gemeinsam aus der Krise: ÖMG mit virtueller M...
 
Gemeinsam aus der Krise

ÖMG mit virtueller Marketing-Sprechstunde

ÖMG
Die ÖMG bietet Hilfestellung für Marketer.
Die ÖMG bietet Hilfestellung für Marketer.

Um in gewohnter Manier den Gemeinschafts- und Netzwerkgedanken vorantreiben zu können, rief das Präsidium rund um Barbara Rauchwarter (APA) und Alexander Oswald (Futura) mit der virtuellen Marketing-Sprechstunde ein neues Format ins Leben.

Am 22. April wird ab 17.30 Uhr online unter dem Titel "Mit Markenführung und Mediastrategien Herausforderungen meistern" über essenzielle Themen für Marketer diskutiert. Als Moderatoren fungieren die ÖMG-Vorstandsmitglieder Sonja Felber (AHHV) und Manfred Gansterer (Futura). "Dieses Format enthält keine Keynotes oder Vorträge, sondern ein für alle relevantes Thema. Ob man nun Experte in der Runde ist oder sich einfach Hilfestellung holen möchte, jeder ist herzlich willkommen", erklären die ÖMG-Präsidenten Barbara Rauchwarter (APA) und Alexander Oswald (Futura).

Im Vordergrund des neuen Formats steht laut Gansterer der gegenseitige Austausch: "Es handelt sich bei der Marketing-Sprechstunde um ein offenes Format. Alle Teilnehmer sollen ihre eigenen Erfahrungen einbringen, um so gemeinsam voneinander profitieren zu können. Natürlich stehen wir bei Fragen mit unserer Expertise gerne zur Verfügung. Aber wir möchten den Teilnehmern nicht mit vorgefertigten Empfehlungen überhäufen, von diesen Formaten gibt es gerade derzeit schon zu viele." Vielmehr sollen in der Marketing-Sprechstunde individuelle Lösungsansätze für Markenführung oder Mediastrategien in der herausfordernden Zeit gefunden werden, heißt es seitens der ÖMG.

Für die Teilnahme an der Sprechstunde ist eine Anmeldung unter https://marketinggesellschaft.at/die-oemg-marketing-sprechstunde/ erforderlich.

stats