Fridays For Future: Marsbesiedelung: No worri...
 
Fridays For Future

Marsbesiedelung: No worries – für '1%'

Fridays For Future

Anlässlich der für heute geplanten Landung des Mars-Rovers Perseverance will Fridays For Future mit einem Kurzfilm aufrütteln - nämlich jene 99 Prozent, die in Zukunft statt den Mars zu besiedeln die Erde in Ordnung bringen müssen.

Die Entdeckung des Unbekannten, die Hoffnung auf den Garten Eden der Zukunft: Der Mars dient als Glücksprojektionsfläche für Regierungen, Investoren und Forscher. Alleine in den NASA-Mars-Rover Perseverance wurden Milliarden Dollar gepumpt. Heute, Donnerstag, soll er landen. Fridays For Future nahm dies mit der Agentur Fred & Farid Los Angeles als Anlass für den bildgewaltigen Kampagnenfilm „1%“. Die ironisch gemeinte Tourismuswerbung für den roten Planeten lockt mit Versprechungen wie „no pandemics“, „no pollution“, „no war“ – allerdings nur für den einen reichen Prozent der Erdbevölkerung, der sich eine Flucht dorthin wird leisten können. Die restlichen 99 Prozent sollten und müssen wohl, so die Botschaft, erstmal vor Ort beginnen.

stats