Frauenpower bei Putz & Stingl
 

Frauenpower bei Putz & Stingl

Putz&Stingl
Melanie Wallner, Gert Zaunbauer und Nina Witti.
Melanie Wallner, Gert Zaunbauer und Nina Witti.

Melanie Wallner und Nina Witti fungieren fortan als neue Teil-Inhaberinnen der Agentur

Nach dem krankheitsbedingten Unternehmensausstieg von Putz & Stingl-Mitbegründer Christoph Valencak machte sich der geschäftsführende Gesellschafter Gert Zaunbauer auf die Suche nach neuen Firmenpartnern – und fand diese Anfang dieses Jahres in den langjährigen Mitarbeiterinnen Melanie Wallner und Nina Witti. Das Trio wird fortan gemeinsam für die strategische Ausrichtung und die Kundenberatung sowie die Erweiterung des Kundenportfolios verantwortlich sein. Zaunbauer erklärt dazu: "Viel Know-How gepaart mit Empathie und Sympathie – das zeichnet Melanie Wallner und Nina Witti aus. In dieser Führungsriege werden wir zusammen Putz & Stingl weiterhin erfolgreich führen. Mit 1. April sind die Damen meine neuen Firmenpartner – und das ist kein Aprilscherz."

Melanie Wallner ist studierte Medienmanagerin und hat bereits zahlreiche Erfahrungen in den Bereichen TV, Radio und Print gesammelt. Zu Putz & Stingl stieß sie 2014, als PR & Media Unit-Leitung betreut sie Kunden wie BSH Hausgeräte, Bramac, Stihl und Velux. Nina Witti, die ihr Studium im Fach Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft abgeschlossen hat, ist seit März 2014 als Event Unit-Leitung tätig und kümmert sich dabei um Marken wie Fiat oder Ingram Micro.
stats