Fokus auf Verantwortung : Internorm startet m...
 
Fokus auf Verantwortung

Internorm startet mit neuer Werbelinie in den Frühling

Internorm
Der Seriencharakter aus dem Spot mit dem "Chef" und dem "Junior" soll mit weiteren Sujets fortgesetzt werden.
Der Seriencharakter aus dem Spot mit dem "Chef" und dem "Junior" soll mit weiteren Sujets fortgesetzt werden.

Die neue Kampagne der Fenstermarke wurde mit Jung von Matt Donau als Kreativagentur, der Filmproduktionsfirma PPMNext und dem Tonstudio MG Sound sowie der Soundbranding Agentur Wesound umgesetzt.

Im Rahmen der zukunftsfähigen Neupositionierung soll die Marke Internorm mit einem Wert aufgeladen werden, der den Kund:innen Vertrauen und Sicherheit beim Fenster- und Türenkauf gibt: Verantwortungsbewusstsein.
  

"Die Errichtung oder Sanierung eines Eigenheimes ist eine wichtige und meist einmalige Lebensentscheidung, zu der auch die sorgfältige Auswahl der passenden Fenster und Türen gehört. Internorm übernimmt in diesem gesamten Prozess Verantwortung für ihre Kund:innen und das mit Leidenschaft und Kompetenz", fasst Alfred Schrott, Vorstand der IFN Holding, zu der Internom gehört, zusammen.

Zur neuen Jung von Matt Donau-Kampagne wurde auch ein passendes Soundlogo, ein soundtechnisch überhöhtes "Öffnen und Schließen" eines Fensters als auditives Element, und eine neue Brandmusik entwickelt. Die Kampagne, die ab April in TV, Print sowie Out of Home und digital aktiviert wird, soll die Verantwortung und Fensterverliebtheit aller, die für Internorm arbeiten, ausdrücken. Weiters ist die Kampagne, mit den Charakteren - dem "Chef" und dem "Junior" im Spot - langfristig ausgelegt und soll in einem Seriencharakter mit weiteren Sujets in der Folge fortgesetzt werden.
stats