"Fight Grey": Havas Wien kreiert für Vienna A...
 

"Fight Grey": Havas Wien kreiert für Vienna Awards

Inge Prader
Schauspielerin Susanne Wuest in der von Havas Wien für die Vienna Awards 2019 kreierten Kampagne.
Schauspielerin Susanne Wuest in der von Havas Wien für die Vienna Awards 2019 kreierten Kampagne.

Mit der diesjährigen Kampagne aus dem Hause Havas Wien möchten die Vienna Awards ein klares Statement in Richtung derer setzen, die in der farblosen Vereinheitlichung und trostlosen Gleichmacherei ihre Zukunft suchen.

Havas Wien übernahm für die diesjährigen Vienna Awards die Konzeption der Kommunikationsstrategie sowie die Gestaltung des Keyvisuals. Die Kampagne stellt die untrennbare Verbindung zwischen Fashion und Design mit dem Neuen, dem Anderen, dem Unterschied, dem Mix aus Einflüssen, Kulturen sowie Stilrichtungen her. Dabei soll der krasse Gegensatz zu den aktuellen, politischen Strömungen, die Europa und den Rest der Welt destabilisieren, deutlich gemacht werden.

"Für uns sind Fashion und Design eine zur Schau getragene Antipode zu dem dumpfen Nationalismus, dem Hochalten von Reinheit und Unvermischtheit, der Angst vor allem Neuen und Anderen – egal, ob ethnisch, moralisch, religiös, weltanschaulich oder sexuell", erklärt Havas Wien ECD Alexander Rudan, der die diesjährige Kampagnenidee zusammen mit seinem Team aus der Sandwirtgasse entwickelt hat. Das Motto für die Vienna Awards 2019 sei einer Verneigung vor "dem Mut zum Anderen, zum Neuen, zum Offenen, der Diversität und Farbenfreude der Branche, der Menschen, des Lebens im Allgemeinen".

stats