Fachgruppen nehmen den Kreativstandort Wien u...
 

Fachgruppen nehmen den Kreativstandort Wien unter die Lupe

Fachgruppe Werbung
Unternehmen
Unternehmen

Am Tag der Marktkommunikation werden Experten aus Politik, Wirtschaft, Forschung und dem Bildungssektor darüber diskutieren, welche Chancen die Hauptstadt der Kreativbranche in Zukunft bieten kann.

Die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation sowie die Landesinnung Wien der Berufsfotografen laden am Tag der Marktkommunikation (10.Oktober) ins MuseumsQuartier ein, um Wien als Kreativstandort genauer unter die Lupe zu nehmen.  Was kann die Wiener Politik für die Kreativ- und Kommunikationsbranche tun? Diese Frage diskutieren Sybille Straubinger (SPÖ), Eduard Schock (FPÖ), Peter Kraus (Grüne), Maria Smodics-Neumann (ÖVP) und Markus Ornig (Neos) unter der Moderation von Marco Schreuder, Obmann der Fachgruppe Werbung und  Marktkommunikation. Zuvor wird es zwei Vorträge von internationalen Speakern geben. Suzanne Henning, Direktroin Dutch Photographers, wird unter dem Titel „Creative industries in the Netherlands  and new ways for photography in the 21st century“ einen Einblick in ihre Ansichten geben. Arthur Le Gall, Direktor KEA European Affairs,  spricht in seinem Vortrag über die Kreativstadt Wien und welche Unterschiede es zu anderen europäischen Standorten gibt.

Parallel dazu wird Harald Katzmair, Geschäftsführer von FASresearch, die Wiener Kreativbranche analysieren. Ebenfalls diskutiert wird „Der Arbeitsplatz der Zukunft“: Elisabeth Noever-Ginthör (departure – das Kreativzentrum der Wirtschaftsagentur), Romy Sigl (Coworking Salzburg & Yellowdesks) und Severin Wurnig (Studio Totale) werden sich diesem Thema widmen. Ein weiteres Panel wird den Fokus auf die Bildung und Ausbildung für künftige Kreative legen. Nach einem Impulsvortrag von Konrad Maric gehen Harald Begusch (Graphische Wien), Birgit Kraft-Kinz (Fachgruppe Werbung und  Marktkommunikation), Sieglinde Martin ( FHWien der WKW) und Katharina Stummer (Werbe Akademie)  dieser Zukunftsfrage nach.

Uhrzeiten und das genaue Programm zum Tag der Marktkommunikation finden Sie hier.

stats