Fachgruppe Werbung reformiert Grundumlage
 

Fachgruppe Werbung reformiert Grundumlage

Werbeplanung.at
Stephan Gustav Götz ist Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Wien.
Stephan Gustav Götz ist Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Wien.

Ab 2017 entfällt die zusätzliche Grundumlage für mehrfache Mitgliedschaften innerhalb der Fachgruppe.

Bei der diesjährigen Fachgruppentagung der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Wien stimmten die Mitglieder mehrheitlich für eine Reformierung der Grundumlage. Der vom Vorstand der Fachgruppe zur Abstimmung eingebrachte Antrag sieht vor, dass die Mitglieder innerhalb der Fachgruppe für mehrfache Mitgliedschaften die Grundumlage ab 2017 nicht mehrfach bezahlen müssen. Mit dieser Änderung entfallen für Unternehmen die zusätzlichen Kosten der Grundumlage von 18 Euro (EPU) bzw. 36 Euro (juristische Personen) für weitere Gewerbescheine innerhalb der Fachgruppe.

"Die Wirtschaftskammer fordert immer finanzielle Erleichterungen für die Unternehmer. Mir ist wichtig, dass sie auch selbst damit anfängt. Deshalb haben wir jetzt die nächste Gebührensenkung vorbereitet", sagt Stephan Gustav Götz, Obmann der Fachgruppe.

Die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Wien hat rund 9.000 Mitglieder, die in 14 Berufsgruppen tätig sind.
stats