Ey-Parthenon Performance Ranking: dm ist der ...
 
Ey-Parthenon Performance Ranking

dm ist der beliebteste Händler Österreichs

EY/Robert Herbst
Martin Unger, Leiter der Strategieberatung und der Handel- und Konsumgüterbranche bei Ey Österreich
Martin Unger, Leiter der Strategieberatung und der Handel- und Konsumgüterbranche bei Ey Österreich

Auf Platz zwei ist in diesem Jahr das schwedische Möbelhaus Ikea, gefolgt vom Einzelhändler Hofer.

Da zeigt eine aktuelle Studie der Strategieberatung Ey-Parthenon, für die mehr als 5.000 heimische KonsumentInnen befragt wurden. "Unsere breit angelegte Umfrage bestätigt, dass der Onlinehandel unverzichtbar für starke Handelsmarken ist", so Martin Unger, Leiter der Strategieberatung bei Ey-Parthenon und der Handel- und Konsumgüterbranche bei Ey Österreich. Der reine Fokus auf den Onlinehandel sei aber nicht zielführend, so Unger: "Ein Blick auf die Rankings in den einzelnen Handelssparten zeigt ganz klar, dass Konsumentinnen und Konsumenten einen Mix aus gutem Onlinehandel und Vor-Ort-Verfügbarkeit präferieren und nicht blindlings zum Versandhändler gehen."

So liegt der Onlinehandelsriese Amazon zwar auf Rang eins in den Sparten Versandhandel (Platz zwei: Universal, Platz drei: Otto), Elektronik (Platz zwei: Mediamarkt, Platz drei: refurbed) sowie Heim und Garten (Platz zwei: Hornbach, Platz drei: Obi) und konnte sich auch in der Sparte Bekleidung auf Platz zwei einreihen (Platz eins: Peek & Cloppenburg, Platz drei: Zalando) – wobei hier die drei führenden Unternehmen nur weniger als einen Prozentpunkt auseinanderliegen.

Vertrauen spielt in markengetriebenen Branchen wie dem Handel eine bedeutende Rolle und hat so auch den größten Einfluss auf die Gesamtbewertung der Händler. Am zweitwichtigsten ist für die Befragten ein relevantes Produktangebot, gefolgt von einem fairen Preis-Leistungsverhältnis. Nachhaltigkeit ist bereits auf Rang sechs der wichtigsten Einflusskriterien zu finden und wird damit sogar als wichtiger gesehen als die Qualifikation des Personals. "Nachhaltigkeit darf nicht mehr einfach als Trend abgetan werden", betont Unger. Über alle Handelssparten hinweg wird das mit Kreislaufwirtschaft arbeitende österreichische Startup Refurbed als nachhaltigster Händler empfunden, auf Platz zwei folgt der Lebensmittelhändler Denn’s, auf Rang drei der Gesamtsieger dm.

Weiters werden loyale KundInnen und Fans auch im Handelsbereich immer wichtiger. Sie bewerten ihre Lieblingshändler im Schnitt um 45 Prozent besser und haben eine um 40 Prozent höhere Empfehlungswahrscheinlichkeit. Außerdem ist entgegen der unsicheren Situation der Wirtschaft und dem Arbeitsmarkt die Preissensibilität während der Pandemie leicht gesunken. Über alle Branchen hinweg gaben die Befragten an, dass der Preis etwas weniger ausschlaggebend ist und eher das Produkt oder die Marke im Vordergrund stehen.
stats