European Marketing Monitor: Welche neuen Prio...
 
European Marketing Monitor

Welche neuen Prioritäten und Zukunftsthemen Marketer beschäftigen

DMV
Ralf Strauss, Präsident Deutscher Marketing Verband
Ralf Strauss, Präsident Deutscher Marketing Verband

Das Marketing befindet sich noch mitten in der Veränderung. Wie tief die Transformation mittlerweile geht, hat die European Marketing Confederation in einer länderübergreifenden Studie analysiert. HORIZONT hat mit Ralf Strauß, dem Präsidenten des deutschen Marketingverbands, über die Ergebnisse gesprochen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Das gilt nicht nur im Fußball, sondern auch im Marketing. Und so hat das Board der European Marketing Confederation (EMC), in Deutschland vertreten durch den Deutschen Marketing Verband (DMV), abermals die Trendstudie European Marketing Agenda 2022 initiiert.

Die Ende 2021 durchgeführte Befragung von 6000 Marketing- und Vertriebsleitern in Europa konzentriert sich auf die große Frage, was nun nach dem Digitalisierungsschub der Corona-Jahre kommt. Dabei entsteht das Bild einer Branche, die jetzt damit beginnt, ihre neuen Werkzeuge wirklich zu erlernen.

Es dominieren nach wie vor Themen wie Digitales Marketing, Customer Experience Management oder Content Marketing. Neu ist allerdings die Perspektive der Marketer auf die Themen, schreiben die Studienautoren: "Die Herausforderung ist weniger die Optimierung einzelner Themenfelder als vielmehr die Orchestrierung aus der Strategie heraus bis zur Umsetzung."

Das zeigt schon ein Vergleich der Gewinner und Verlierer in der Marketing-Agenda 2022. Den tiefsten Fall auf der Themenliste haben umsetzungsorientierte Themen wie digitale Transformation, Optimierung der Marketingausgaben und der Aufbau von Kundendaten-Plattformen erlitten. Gewonnen haben dagegen strategische und bereichsübergreifende Themen wie Customer Experience Management, Direct-to-Consumer und agiles Marketing. Spannend ist auch ein Blick auf die Top-Prioritäten. Digitales Marketing liegt weiterhin auf Platz 1 und kann in der Bedeutung sogar um 0,4 Prozentpunkte auf 43,5 Prozent zulegen. Während allerdings 2021 CRM-Datenbanken auf Platz 2 und Optimierung der Marketingausgaben auf Platz 3 lagen, erlebt 2022 das klassische Thema Markenstrategie ein Comeback auf Platz 2, nur knapp vor dem Zukunftsthema Customer Experience Management. In Deutschland beispielsweise genießt Customer Experience Management sogar die höchste Priorität (Platz 2: Direct-to-Consumer, Platz 3: Optimierung der Marketingausgaben).

HORIZONT hat mit DMV-Präsident Ralf Strauß gesprochen, was die deutschen Marketer aus den Erfahrungen der europäischen Kollegen lernen können.

HORIZONT: Marketing 2022: Ist das nur eine Nuancenveränderung zum Vorjahr oder reden wir hier wirklich über neue Trends?
Ralf Strauss: Eine Umstellung auf datenbasiertes Marketing passiert ja nicht von einem Jahr aufs nächste. Alle Interviewpartner in der Studie sagen, dass das ein permanenter Prozess ist, der sich ständig weiterentwickelt. Und dadurch entstehen neue Probleme im Marketing. Zum Be

Jetzt kostenfrei registrieren und diesen H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet das HORIZONT Newsletter-Paket. (HORIZONT am Morgen, HORIZONT am Abend Newsletter, Das steht im neuen HORIZONT und den HORIZONT Newsflash)
Hinweis: Sie können die Newsletter jederzeit einzeln abbestellen.

 
Registrieren

Wir speichern und verarbeiten Ihre für die Zusendung des HORIZONT Newsletters verarbeiteten Daten auf Grundlage der von Ihnen bei der Newsletter-Anmeldung abgegebenen Einwilligung.

Grundsätzlich bewahrt Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten auf, solange Sie für Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H.-Dienste angemeldet sind. Darüber hinaus speichert Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten sicherheitshalber zu Nachweiszwecken, solange Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters bzw. Einladungen geltend gemacht werden können.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

Widerruf der Einwilligung
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind Sie berechtigt, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu ihrer Person von uns verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung
Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung
Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie ab 25.05.2018 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht
Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen der Verarbeitung dieser Daten widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Per 25.05.2018 können Sie die von Manstein zu ihrer Person verarbeiteten Daten, die wir von Ihnen selbst erhalten haben, in einem von Ihnen bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen unsererseits oder dritter Personen entgegen stehen.

Sonstige Hinweise
Beachten Sie bitte, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

Wenden Sie sich bitte zur Geltendmachung aller vorgenannten Rechte schriftlich (per Brief oder E-Mail) oder telefonisch an den untenstehenden Kontakt.

Ab 25.05.2018 steht Ihnen außerdem ein Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Unsere Kontaktdaten:
Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H.
EURO PLAZA 5, Gebäude J1
Kranichberggasse 4
1120 Wien
E-Mail: datenschutz@manstein.at

Abbrechen

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats