Ein Point of View von MediaCom & GroupM: Rele...
 
Advertorial
Ein Point of View von MediaCom & GroupM

Relevanter Content erhöht eCommerce-Erfolg um 28%

© iStock
Für Branded Content ist es schwieriger denn je, wahrgenommen zu werden. Neben persönlicher und kultureller Relevanz ist auch die Plattform Relevanz ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor in der Kommunikation. Einblicke bietet hier der PoV.

Performante Marken setzen auf eine integrierte, insightsbasierte und ergebnisorientierte Optimierung ihres Kommunikationssystems. Wenn Marketers wissen, wie relevant der digitale Content ihrer Marke für Social und Search Algorithmen ist, wird Wachstum prognostizierbar und sichert langfristig die regionale Wettbewerbsfähigkeit.

Aufgrund der digitalen Informationsflut und der stetig sinkenden Aufmerksamkeitsspanne ist es für Branded Content schwieriger denn je, wahrgenommen zu werden. Alle Werbeinhalte sollen faszinieren und Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ein Großteil des gebrandeten Content ist aber für die digitale Plattform, über die er ausgespielt wird, ungeeignet.

Auch die Ansprüche an den Online-Handel der Post-Corona Kund*innen haben sich stark verändert. Neun von zehn österreichischen Kund*innen shoppen viel mehr oder gleich viel im Internet als vor dem Ausbruch der Pandemie. Zu wissen, wie man Konsument*innen ein optimales personalisiertes, persönliches und Plattform-relevantes Marken-Erlebnis bietet, ist ein wesentlicher Erfolgs-Faktor.

Elisabeth Plattensteiner, Chief Client Officer | MediaCom Austria
MediaCom | Daniel Schaler
Elisabeth Plattensteiner, Chief Client Officer | MediaCom Austria
Branded Content muss auf die jeweilige Plattform zugeschnitten sein. Ein Video beispielsweise funktioniert auf TikTok anders als auf YouTube. Bei der Ausarbeitung der Content Strategie für eCommerce sind drei unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen:
  • Welche Plattformen sollen bespielt werden?
  • Welche Rolle nehmen die Plattformen innerhalb des Customer Decision Funnels ein?
  • Mit welchem Content werden die Ziele am besten erreicht?

Nicola Pohoralek, Managing Director GroupM Services | GroupM Austria
© GroupM – Daniel Schaler
Nicola Pohoralek, Managing Director GroupM Services | GroupM Austria
Unsere Creative System Expert*innen gehen exakt auf diese Herausforderungen ein und stellen durch die strategische Verschränkung von Plattformen, Content und Überlegungen zum Kaufverhalten den Erfolg und das nachhaltiges Wachstum sicher.

Neugierig geworden?
Mehr Infos oder auch gerne Anfragen für maßgeschneiderte Lösungen unter: mcmvienna.creativesystems@mediacom.com

MediaCom Creative Systems


www.mediacom.com/en/specialist-divisions/creative-systems

Autoren des Kommentars sind Elisabeth Plattensteiner, Chief Client Officer | MediaCom Austria und Nicola Pohoralek, Managing Director GroupM Services | GroupM Austria.


stats