Ein ,Head of Digital Transformation' für die ...
 

Ein ,Head of Digital Transformation' für die Bühnen Graz

Bühnen Graz

Lukas Bauer übernimmt die Steuerung der Digitalisierungsmaßnahmen in den Häusern der Bühnen Graz. Mit dem neu geschaffenen Posten und verstärkten Digital-Sales-Maßnahmen will man sich weiter zum digitalen Kulturbetrieb entwickeln.

Nach der Einführung unterschiedlicher Tools im Digital-Sales-Bereich, wie Direct Mailings, Influencer Campaigning oder Content-Marketing-Projekten, soll mit der neu geschaffenen Stelle eines „Head of Digital Transformation“ in der art + event | Theaterservice, der Bühnen-„Servicegesellschaft“, der Theaterkonzern „professionell in die digitale Zukunft“ geführt werden. „Wer bei Netflix, Uber und Amazon lernt, dass die Welt einfach ist, erwartet diesen Standard auch beim Besuch im Theater“, so Theaterholding-Chef Bernhard Rinner über die digitale Notwendigkeit.

Als neuer „Head of Digital Transformation“ wird der 29-jährige Lukas Bauer, vorhin bei der Economiesuisse, dem Dachverband der Schweizer Wirtschaft, tätig, das Team der Bühnen Graz unterstützen. Bauer soll einerseits die Digital-Sales-Aktivitäten der Bühnen und damit die art + event | Theaterservice verstärken, andererseits auch direkt die Grazer Spielstätten, wo das Online-Marketing und kulturelle Angebot von Orpheum, Dom im Berg und Schloßbergbühne Kasematten im Fokus stehen.

stats