Ehrlich wechselt in den Aufsichtsrat der Unit...
 

Ehrlich wechselt in den Aufsichtsrat der United Internet Media AG

#

Matthias Ehrlich legt seine Vorstandsmandate und die Geschäftsführung der United Internet Dialog GmbH, der United Internet Media Austria GmbH sowie der 1&1 Mail&Media GmbH nieder - Nachfolge noch offen

Matthias Ehrlich, Vorstand United Internet Media AG und im Vorstand der 1&1 Internet AG für die Mediavermarktung der digitalen Angebote und Kooperationsangebote der 1&1 Internet AG verantwortlich, wird auf eigenen Wunsch seine Vorstandsmandate in den beiden Unternehmen sowie die Geschäftsführung in der United Internet Dialog GmbH, der United Internet Media Austria GmbH sowie der 1&1 Mail&Media GmbH zum 1. April 2013 niederlegen und in den Aufsichtsrat des konzerneigenen Vermarkters wechseln, wie es in einer Aussendung heißt. Zusätzlich wird Ehrlich als Advisor to the Board der United Internet AG künftig auch für die Konzernholding tätig sein und in dieser Funktion spezielle übergeordnete Aufgaben wahrnehmen.

Ehrlich baute ab 1999 gemeinsam mit den Brüdern Matthias und Michael Greve den WEB.DE AG Konzern auf und übernahm 2001 die Verantwortung für die Mediavermarktung von WEB.DE. Im Zuge des Verkaufs des Portalgeschäfts der WEB.DE AG an United Internet wechselte er im November 2005 in den Vorstand der 1&1 Internet AG und übernahm im Februar 2006 als Vorstand die Führung der ausgegründeten Vermarktungstochter United Internet Media AG, des konzerneigenen Vermarkters der United Internet Portale. Seit Mai 2007 ist Ehrlich Mitglied des Präsidiums des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW), in dem er auch künftig aktiv sein wird.

Demnächst soll die Nachfolge für Ehrlich bekannt gegeben werden. Bis dahin berichtet die Geschäftsleitung von United Internet Media direkt an Jan Oetjen, der im Vorstand der 1&1 Internet AG das gesamte Portalgeschäft der Marken GMX, WEB.DE und 1&1 verantwortet.
stats