Drei neue Eigenmarken für bauMax
 

Drei neue Eigenmarken für bauMax

Springer & Jacoby und Designer Wolfgang Fasching entwickeln neues Exklusivmarkendesign für bauMax.

Gemeinsam mit der Agentur Springer & Jacoby und dem Verpackungsdesigner Wolfgang Fasching entwickelte bauMax den Auftritt für drei neue Exklusivmarken: die Design- und Wohnmarke "CULT", die Marke "Green" für den Pflanzensektor und die Nachhaltigkeitsmarke "good". Die Aufgabe umfasste den gesamten Auftritt der drei Marken von der Entwicklung der Logos über Verpackungen bis hin zum POS-Auftritt.

Ziel der neuen Eigenmarkenstrategie von bauMax, zu der auch die bisher schon bekannten Eigenmarken OK und MEROX gehören, ist es, sich noch stärker vom Wettbewerb abzuheben und den Kunden attraktive Alternativen in den unterschiedlichen Sortimentsbereichen anzubieten.

"Mittelfristig ist es unser Ziel, den Umsatzanteil der Eigenmarken auf 25 Prozent zu steigern und damit unsere Unverwechselbarkeit aber auch die Spanne deutlich zu steigern", so Martin Essl, Vorstandsvorsitzender von bauMax.

Springer & Jacoby setzte sich in Kooperation mit Wolfgang Fasching bereits im Sommer 2011 in einem Pitch für diesen Auftrag durch. Die neuen bauMax-Exklusivmarken sind seit Februar 2012 in den Märkten erhältlich.

Credits:

Geschäftsführer Beratung: Ralf Kober; Geschäftsführer Kreation: Paul Holcmann; Creative Director Design: Wolfgang Fasching; Client Service Director: Hans-Peter Feichtner; Kreation: Stela Pancic, Klaus Ketterle; Text: Klaus Ketterle, Jakob Würzl, Christoph Voglhuber; Grafik: Marko Laitinen
stats