DMVÖ: Straberger designiert Jenzer
 

DMVÖ: Straberger designiert Jenzer

DMVÖ Dialog Marketing Verband Österreich wählt am 29. Juni einen neuen Vorstand – Jenzer, Philipp-Sabelko, Schediwy, Spreitzer, Zadina.

„Wir stehen wieder am Ende eines intensiven Verbandsjahres. Das ist ein guter Zeitpunkt, um die Leistungen des Verbands und auch das eigene Engagement zu hinterfragen und klare Verhältnisse für die vor uns liegende Periode zu schaffen. Ich selbst ordne meine beruflichen und Non-Profit-Engagements neu und habe mich daher dazu entschlossen, die Führung eines der größten Branchenverbände in Österreich nicht weiter auszuüben und die Präsidentschaft weiterzureichen“, formulierte DMVÖ-Präsident Michael Straberger in einem Schreiben an die über 550 Mitglieder des Dialogmarketing-Verbandes vom Mittwoch, 17. Juni 2009.  







Neuer Vorstand zur Wahl am 29. Juni







Gleichzeitig schlägt Straberger einen neuen Vorstand zur Wahl bei der Generalversammlung am 29. Juni 2009 vor: Direkter Nachfolger und damit neuer DMVÖ-Präsident soll Anton Jenzer, Schober Information Group Österreich werden, als Vizepräsidenten stellen sich Daniela Philipp-Sabelko (Training.Coaching.Consulting), Werner Schediwy (Raiffeisenlandesbank NÖ Wien AG), Jörg Spreitzer (JWT Wien Werbeagentur) sowie Markus Zadina (ZMG Direktwerbung) der Wahl. Unter dem noch amtierenden Präsidenten Michael Straberger wurde der Direct-Marketing Verband zum „Dialog“ Marketing Verband neu ausgerichtet. In seinem vierten Jahr als Präsident und seiner zweiten Periode zieht sich Straberger, der „nebenbei“ seit eineinhalb Jahren Vorsitzender des Österreichischen Werberat ist, als Präsident zurück, wird aber dem erweiterten Vorstand – vorbehaltlich der Wahl am 29. Juni – gemeinsam mit Branchenkapazitäten wie Wolfgang Hafner (dialogic), Friedrich Kern (Post), Jürgen Polterauer (Dialogschmiede) oder Florian Zelmanovics-Perl (Draftfcbi) angehören.







Der Dialog Marketing Verband Österreich ist eine unabhängige Interessensvertretung der Dialog Marketing Branche. Er bietet gebündeltes Wissen, erstklassige Kontakte und ist Impulsgeber für Dialog-Trends. Davon profitieren seine Mitglieder. Der DMVÖ spürt über internationale Kontakte laufend neue Strömungen im Bereich Dialog Marketing auf. Diese Informationen werden den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Er vertritt die Interessen der Branche bei Kammern, Behörden und betreibt Lobbying für seine Mitglieder. Gegenwärtig hat der DMVÖ 550 Mitglieder und gehört zu den mitgliederstärksten Kommunikationsverbänden in Österreich. Er setzt sich aus Agenturen, Auftraggebern sowie Dienstleistungsunternehmen, Medien und Studenten zusammen – „Menschen, die mit Dialog Marketing zu tun haben, die Erkenntnisse austauschen und Wert auf beste Kontakte legen“, so die Eigenangabe. Siehe auch www.dmvoe.at und die Printausgabe von HORIZONT, Nummer 25 vom 19. Juni 2009.  
stats