Digital Out of Home: Infinity Media mit Sonde...
 
Digital Out of Home

Infinity Media mit Sonderformat am Opernring

Andreas Aust/Infinity Media
"Wir erkennen einen klaren Trend der Nachfrage in Richtung große, digitale Werbeflächen im ersten Bezirk."
"Wir erkennen einen klaren Trend der Nachfrage in Richtung große, digitale Werbeflächen im ersten Bezirk."

Direkt gegenüber der Wiener Staatsoper realisiert der Außenwerber Infinity Media gemeinsam mit dem Szenelokal O-Club eine neue großflächige DOOH-Installation.

DOOH-Anbieter Infinity Media ergänzt sein Standortportfolio um einen weiteren Premium-Standort im ersten Wiener Gemeindebezirk. Das Projekt wird in den kommenden Wochen gemeinsam mit dem O-Club umgesetzt und soll im Herbst für Marken buchbar werden.

"Die prominente Lage am Ring, gegenüber der Wiener Staatsoper, sorgt für eine konstant hohe Frequenz an Rezipierenden und eine besonders lange Verweildauer um die LED-Installation", teilt Infinity Media mit. Mit rund 24 Quadratmeter Screenfläche sollen die eingesetzten Werbesujets auf dem digitalen XXL-Display verschiedenste Zielgruppen erreichen. Da der Screen um die Ecke läuft, können von zwei Seiten effektiv Sichtkontakte generiert werden. Ergänzend zu klassischen Buchungen werden an diesem Standort auch Zeittargeting, Exklusivbuchungen und individuelle Folienbrandings möglich sein.

"Wir erkennen einen klaren Trend der Nachfrage in Richtung große, digitale Werbeflächen im ersten Bezirk. Unser Team freut sich mit unserem neuen Premium-Standort Brands die Möglichkeit zu geben maximale Aufmerksamkeit in absoluter Exklusivlage zu generieren", meint Nico Schluga, Founder und COO von Infinity Media.
stats