Die wertvollsten Marken der Welt 2020
 

Die wertvollsten Marken der Welt 2020

Brand Finance

An der Spitze hat sich nicht viel verändert: Amazon bleibt die Nummer eins, Google tauscht Plätze mit Apple und rückt damit auf die zwei. Als einzige österreichische Marke schafft es Red Bull unter die "Global 500" auf Platz 282.

In ihrem jährlichen Ranking der 500 wertvollsten Marken der Welt kürt der Unternehmensberater Brand Finance auch heuer - und damit zum dritten Mal in Folge - Amazon zum unangefochtenen Sieger. Der Online-Riese kann im Vorjahresvergleich 17,5 Prozentpunkte Zuwachs verzeichnen und insgesamt einen Markenwert von 220.791 US-Dollar. Google folgt auf Platz zwei (+ 11,9 Prozentpunkte) und löst damit Apple ab. Gleichbleibend finden sich Microsoft und die Samsung Group auf Platz vier und fünf im Ranking. Aus Österreich kann sich nur Red Bull zu den wertvollsten 500 Marken der Welt zählen und steigt von Rang 267 auf Rang 282 ab. Genaue Umsätze dazu sind im Brand Finance Report nicht einsehbar. 

Was den Markenwert nach Wirtschaftssektoren angeht, zeigt sich "anderes" ("other") als stärkster Wirtschaftszweig (30,1 Prozent mit 229 Marken), darauf folgen Technologie (14 Prozent, 46 Marken) und Banking (13,1 Prozent, 66 Marken). Wenig überraschend zeichnet der Brand Finance Report die USA als stärkste Wirtschaft nach Markenwerten aus (45,4 Prozent mit 205 Marken). Platz zwei geht an China für 18,9 Prozent und 70 Marken. Nachbar Deutschland schafft es auf einen Anteil von 5,9 Prozent mit 21 Marken in den Top 500. 

stats