Die ÖMG regte zum Verbiegen an
 

Die ÖMG regte zum Verbiegen an

Christoph H. Breneis
…MG VizeprŠsidentin Gabriele Stanek mit den Vortragenden der Business Lounge Manfred della Schiava und Thomas Gršmer
…MG VizeprŠsidentin Gabriele Stanek mit den Vortragenden der Business Lounge Manfred della Schiava und Thomas Gršmer

Die Österreichische Marketing-Gesellschaft lud zu Yoga und Tee bei der Business Lounge. Medien- und Marketing-Manager ließen sich darauf ein

Dieser Artikel ist bereits in der HORIZONT-Ausgabe 39/2015 erschienen. Hier geht's zum Abo.

Während des Tages wird aus Zeitgründen nicht gegessen, am Abend wird dann der Kühlschrank geplündert. Ein Bier, dann vielleicht noch Wein, und oft die dreifache Menge an Lebensmitteln. Weit mehr, als der Körper für sein Hunger- und Durst­gefühl benötigen würde. Hand aufs Herz, wer kennt das nicht?

Bei derartigen schlechten Angewohnheiten kann Business-Yoga Abhilfe schaffen, so Manfred della Schiava von „Die Wissens-Berater“, bei der jüngsten Business Lounge der ­Österreichischen Marketing-Gesellschaft. Er demonstrierte Atemübungen für neue Energie sowie Deh­nungsübungen, die von Computer­arbeit und Sitzarbeit strapazierte Muskeln auflockern und die körpereigene Energie wieder fließen lassen. Das Credo: Wer Zeit für eine kurze Atem-Meditation hat, kann Gefühle und Geist vor dem nächsten Meeting wieder klären.

„Der Atem ist unsere primäre ­Lebensenergie, die richtige Ernährung ist die Grundlage für unsere Leistungsfähigkeit. Die physische Bewegung ist ausschlaggebend, damit wir auch geistig aktiv bleiben“, so della Schiava. ­Bereits einfache kleine Pausen, die während des Tages in einen hektischen Berufsalltag eingestreut werden, würden helfen, damit Körper und Geist wieder in Balance kommen. Atemübungen sind dabei genauso wichtig wie einfache Business-Yoga-Übungen, die auch in Arbeitskleidung am Arbeitsplatz durchgeführt werden können. Nach der anschaulichen ­Demonstration einiger Übungen wurde Matcha von der Firma Kissa-Tee kredenzt. Matcha, ein jahrtausendealtes japanisches Getränk, einst nur den höchsten ­Gesellschaftsklassen vorbehalten, ­erobere mittlerweile auch den ­westlichen Raum, zeigte sich Geschäftsführer Thomas Grömer überzeugt.

Bei Yoga, Tee und einem veganen Buffet der Hollerei entspannten sich unter anderem Hans Bauernfeind (BLP), Walter Ringsmuth (mediaprint), Andreas Janzek (Kleine Zeitung), Ulli Mayer (Bank Austria), Anton Jenzer (DMVÖ), Manfred Svec (Red Bull Media House), Franz Kaiser (KaiserCommunications) und Andreas Sachs (SooM). Die ÖMG, also die Gastgeberseite, war durch Peter Drobil und Gabriele Stanek vertreten.

(red)
Gemeinsames Dehnen und Atmen bei der ÖMG Business Lounge, um Gefühle und Geist vor dem nächsten Meeting klären zu können.
#
Gemeinsames Dehnen und Atmen bei der ÖMG Business Lounge, um Gefühle und Geist vor dem nächsten Meeting klären zu können.
stats