Die Gewinner des Staatspreis Design 2017
 

Die Gewinner des Staatspreis Design 2017

Matthias Silveri
Staatspreis Design 2017, Gruppenfoto, Preisträger
Staatspreis Design 2017, Gruppenfoto, Preisträger

Ausgezeichnet wurden die Preisträger vom BMWFW am 27. September im Wiener MuseumsQuartier.

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) hat am 27. September im Wiener MuseumsQuartier die Gewinner des Staatspreises Design 2017 ausgezeichnet. Die Preise werden alle zwei Jahre vom BMWFW ausgeschrieben und von designaustria durchgeführt werden, vergeben wurden sie in drei Kategorien. Zusätzlich wurde der Sonderpreis "DesignConcepts" verliehen. Alle prämierten Projekte sind bis 22. November in der Ausstellung „Best of Austrian Design“ im designforum Wien zu sehen.

Aus insgesamt 266 Einreichungen wurde in der Kategorie Produktgestaltung/Konsumgüter die Mikme GmbH für ihre „herausragenden Leistungen“ ausgezeichnet. In der Kategorie Produktgestaltung/Investitionsgüter überzeugte Industrial Design Attersee die Expertenjury. Super - Büro für Gestaltung gewannen gemeinsam mit Innauer Matt Architekten ZT GmbH den Preis in der Kategorie Räumliche Gestaltung. Drei Geldpreise in der Sonderkategorie DesignConcepts – für noch nicht verwirklichte Produkte und Konzepte – gingen an Rebecca Daum, Mo:ya Visuals und Jakob Glasner.

Die Gewinner finden Sie hier.
stats