Die Ergebnisse von "Pimp my campaign!"
 

Die Ergebnisse von "Pimp my campaign!"

DMVÖ präsentierte Ergebnisse für zielgruppenoptimierte Dialog-Kampagnen - inklusive Bildergalerie

Der Dialog Marketing Verband Österreich (kurz DMVÖ) präsentierte am 19. November die Cases seiner Jahresaktion "Pimp My Campaign!" im Wein & Co. Mariahilfer Straße. Gepimpt wurden dabei die Direct Media-Kampagnen der Unternehmen dm drogerie markt, Alba Moda, OBI, 3, XXX-Lutz und Sterntalerhof. Durch den Abend, der ganz im Zeichen von Prozentsteigerungen und kreativen Lösungen für mehr wirtschaftlichen Erfolg stand, führte DMVÖ-Vizepräsident Werner Schediwy. Vorgestellt wurde die Aktion von den beiden Initiatoren, den DMVÖ Vorstandsmitgliedern Markus Zadina und Wolfgang Hafner.

Die Ergebnisse

Bei den einzelnen Direct-Media-Kampagnen wurden bestehende Standard-Mailings nach speziellen Gesichtspunkten (wie etwa Gender-Ansprache) optimiert und die beiden Versionen miteinander im Hinblick auf Response, Umsatz und Kosteneffizienz verglichen. Einige der Learnings, die beim Event präsentiert wurden: dm drogerie markt konnte die Gutschein-Einlösequote durch ein zielgruppenoptimiertes Mailing für junge Styling-Kundinnen um 17 Prozent steigern und Alba Moda konnte die Gutschein-Nachfrage mit einer verbesserten Gutscheininszenierung um 17,3 Prozent erhöhen. Weiters erzielte OBI eine Verdopplung der Responserate im Vergleich zum Vorjahr durch Gender-Ansprache, 3 konnte seine Businesskunden-Ansprache mit einer mehrstufigen Kampagne inklusive Personalized-URL dreimal kosteneffizienter gestalten und das Kinderhospiz Sterntalerhof erzielte mit einer cross-medialen Kampagne eine Steigerung der Einzelspendenhöhe um 20 Prozent.

Die Cases im Dialog

Weil man "den kritischen Dialog auch zwischen den einzelnen Fallbeispielen nicht scheut", wie Jenzer betonte, wurde das inhaltliche Programm von einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der beteiligten Unternehmen der Aktion abgerundet. Teilnehmer der Runde waren Walter Hitziger (Österreichische Post), Harald Bauer (dm drogerie markt), Harald Jankovits (Sterntalerhof), Dietmar Mayer (OBI), Christian Rausch (3). Hitziger: "Mit der Aktion 'Pimp My Campaign!' liefert die Initiative 'Direct Profit' Best Practices aus der Unternehmenswelt. Hier zeigt sich, dass personalisierte Werbebriefe nach wie vor einen idealen Dialogkanal bieten, wenn man sie richtig gestaltet und nach bestimmten Gesichtspunkten optimiert. Wir begrüßen die wirtschaftlich äußerst positiven Ergebnisse und freuen uns auf weitere spannende Ideen für künftige Maßnahmen. Denn so bleibt die Post auch weiterhin am Puls der Zeit."

Schauen, was zurückkommt

Im Rückblick auf die Aktion erklärte DMVÖ-Präsident Anton Jenzer: "Einsicht ist immer eine Zweibahnstraße. Wer nach vorne prescht, ohne sich anzusehen, was zurückkommt, kommuniziert am Ziel vorbei und betreibt keinen nachhaltigen Dialog. Die Variantentests von 'Pimp My Campaign!' widmen sich deshalb der Frage, wie mittels spezifischer Maßnahmen wertvolle Erkenntnisse für die gesamte Dialogmarketingbranche erzielt werden können." Es wurde übrigens auch gleich die Neuauflage von "Pimp My Campaign!" für 2013 angekündigt.
stats