Design in Salzburg und OÖ
 

Design in Salzburg und OÖ

Das Netzwerk Design für Salzburg und Oberösterreich präsentiert sein aktuelles Programm.

Am 2. Februar findet in Salzburg das UBIT-Zukunftsforum statt. Thema ist "Neue Medien, alte Netzwerke? Wie Neue Medien die Beratung der Zukunft beeinflussen".  ExpertInnen aus Technik und Beratung yprechen über die Chancen und Risiken Neuer Medien in der Geschäftskommunikation. Im Mittelpunkt stehen die Fragen welche Auswirkungen die neuen Kommunikationswege der Netzwerkgesellschaft auf die Beratung haben, auf welche neuen Medien sich Unternehmens- und IT-Berater einstellen müssen oder ob der Hype um Web 2.0 schon bald wie eine Blase platzt. Am Podium diskutieren Helmut Kothbauer, IBM Österreich Manager und Geschäftsstellenleiter IBM Salzburg, Gertraud Leimüller MPA (Harvard), Leitung Innovationsberatung winnovation in Wien; Vorsitzende creativ wirtschaft austria, Kolumnistin der SN und Stephan Witteler, Partner und Beiten Burkhardt Rechtsanwalts GmbH, Frankfurt moderiert von Franz Zeller. Wann:Dienstag, 2. Februar um 19:00 Uhr im Solitär der Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg.



Am 19. Februar geht es im 50plus Center (Alpenstraße 99, 5020 Salzburg) nachmittags um "Design für die Generation 50plus - Die Zukunft älterer Menschen gestalten". Durch die demographische Entwicklung und den rasch fortschreitenden technologischen Wandel bieten sich neue Möglichkeiten für unsere Wirtschaft. Gutes Design, bedarfsgerechte Produkte und Dienstleistungen orientieren sich an den aktuellen sozialen und gesellschaftlichen Veränderungen und schaffen ein nachhaltiges und kundenfreundliches Angebot. Das Potential der älter werdenden Generation zu nutzen, bedeutet eine besondere wirtschaftliche Chance.



Das erstmals stattfindende FORUM Marketing beschäftigt sich am 24. Februar mit dem Thema "Schaffung von Wettbewerbsvorteilen in Industriegütermärkten" im Raum Linz.  In dieser praxisorientierten Fachveranstaltung erfahren Interessierte, wie Marketing-Aktivitäten fokussiert und zielführend gestaltet werden und so die Wettbewerbsposition des Unternehmens stärken. Nähere Informationen finden Sie demnächst auf der Website des Mechatronik-Clusters bzw. des Netzwerks Design & Medien.



Das Seminar "Websiteoptimierung: So erreicht Ihre Website bei Google eine Top-Platzierung!" findet in Linz im TMG-Medienraum am 25. Februar ganztags statt.  In dem Seminar erfahren Sie, wie Websites aufgebaut sein sollten, damit sie bei Google bei den Suchergebnissen auf den vorderen Rängen aufscheinen.



Am 18.3. findet ein Seminar in Linz statt, dass über Google AdWords: Effizient werben im Internet! informiert. Infos: Mit Google AdWords kann man kostengünstig seine Websitezugriffe steigern (im Schnitt zwischen 0,04 bis 0,60 Euro pro Klick): Die Anzeigeneinblendung ist gratis - Kosten entstehen nur, wenn jemand auf die Anzeige klickt.



Das Fortbildungsseminar "Markenidentität und Kreativität" findet am 25. März in Linz statt. Information: Authentische Unternehmen haben motivierte Mitarbeiter, begeisterte Kunden und verdienen nachweislich mehr Geld. Was Marken genau sind, wie man sie stärkt, kreativ führt und nachhaltig erfolgreich macht, das erfahren Sie in diesem Seminar. Hermann Mittermair und Gerald Wahl führen im Seminar die Disziplinien Marke und Innovation unmittelbar zusammen und außerdem bieten sie einen Leitfaden für kreative Positionierung und Markenentwicklung.



Beim DesignDialog am 29. April ab 16 Uhr haben Sie die Gelegenheit, mit Hans A. Muth, einem weltweit erfolgreichen Transportation- & Produktdesigner, in Dialog zu treten: Hans A. Muth ist seit 50 Jahren aktiv und einflussreich in allen Gebieten und Ebenen im internationalen Design tätig: Zahlreiche Autos (zB Porsche, VW, Ford, BMW, Mercedes), Motorräder (zB Kawasaki, Suzuki, BMW), Spezialfahrzeuge (zB Airbus, Hubschrauber, Kairo Assuan Express) und andere Produkte (zB Minolta Kameras, Maruman Golfschläger, Citizen Uhren, Sportbrillen) tragen seine Handschrift.



Nähere Infos unter: http://www.netzwerk-design.at/
stats