'Brand Management'-Projekt: FH-Studierende er...
 
'Brand Management'-Projekt

FH-Studierende erarbeiten Konzepte für Coca-Cola

FHWN

Bachelor-Studierende des Studiengangs Wirtschaftsberatung an der FH Wiener Neustadt durften sich im Zuge eines Praxisprojekts für Coca-Cola HBC Austria an Produktentwicklung und Marketing versuchen.

Gibt es ein solches Produkt bereits? Wie wird es bei den Kunden ankommen? Wie soll das neue Produkt vermarktet werden? In einem Praxisprojekt des Kurses „Brand Management“ beschäftigten sich Studierende der Spezialisierung Marktkommunikation und Vertrieb mit solchen Fragen. Als „Lieferant“ eines echten Business Case fungierte der heimische Getränkehersteller Coca-Cola HBC Austria.


„Durch das Erarbeiten eines Projekts aus der Praxis konnten wir unser theoretisch erlerntes Wissen im Bereich Brand Management und Kommunikationsinstrumente auf sehr spannende Weise in ein Konzept umsetzen. Dadurch erhielten wir die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln und auch unsere Fähigkeiten im beruflichen Kontext weiter auszubauen“, freut sich die Studentin Jennifer Macho über die Chance.

Responsible Marketing nach Pandemie

Konkret beschäftigten sich Macho und ihre Kollegen mit der Einführung von Spirituosenmarken – mit besonderem Augenmerk auf der Beachtung aktueller Guidelines zur Vermarktung von Alkohol, Responsible Marketing und verantwortungsvollem Konsum. Zunächst analysierten die Studierenden den Spirituosenmarkt in Österreich, auch unter Berücksichtigung des durch die Pandemie geänderten Konsumverhaltens. Darauf basierend wurden kreative Ideen zu Produktvermarktung gesammelt, eine Kommunikationskampagne erstellt und im Rahmen eines Gesamtkonzepts präsentiert.

„Das Projekt in Kooperation mit Coca-Cola ermöglichte es den Studierenden, für die Praxis wertvolle Kompetenzen rund um die Marktanalyse, Produkt- und Markenweiterentwicklung sowie integrierte Marktkommunikation zu erwerben. Auch kreative Fähigkeiten und Storytelling waren gefragt, um spannende Markenbotschaften für den Launch der Spirituosen in Österreich zu entwickeln“, berichtet Kursleiterin Tatjana Kwasny.

Anregung von Studierenden

Bei den finalen Präsentationen wurden die Konzepte schlussendlich von einer Jury aus Managern von Coca-Cola HBC Austria bewertet und das beste Team gekürt. Jennifer Macho, Jakob Denk, Alexander Holzer, Karin Leeb, Ibrahim Podrimja und Jale Kilic überzeugten „mit besonders durchdachten Ideen“ und erhielten eine Zertifizierung der Jury.

Über die Ergebnisse der Zusammenarbeit sagt Daniela Bittner, Key Account Managerin für den Bereich Vending&@Work bei Coca-Cola HBC Austria und selbst Alumna der FH Wiener Neustadt: „Die vielfältigen Geschmäcker unserer Konsumentinnen und Konsumenten bestmöglich zu treffen, ist ausschlaggebend für den Erfolg unseres Portfolios. Wir arbeiten daher sehr gerne mit Studierenden zusammen, um wertvolles Feedback und Anregungen zur Weiterentwicklung zu erhalten.“

stats