Bericht: Disney könnte Teile von Fox schlucke...
 

Bericht: Disney könnte Teile von Fox schlucken

Mark Willard

Laut einem Bericht von CNBC wurden Gespräche geführt, dass der Unterhaltungskonzern Disney Teile von 21st Century Fox übernimmt.

Laut einem Bericht von CNBC soll 21st Century Fox in den vergangenen Wochen Gespräche über einen Teilverkauf des Unternehmens an den Entertainment-Konzern Disney geführt haben. Schon zuvor ist Disney durch Käufe diverser Produktionsfirmen – darunter Marvel und Lucasfilm – gewachsen; mit der Teilübernahme von Fox würden die Hollywood-Studios und das TV-Programmm an den Konzern gehen.

Dem Bericht zufolge glauben die Fox-Manager, dass das Unternehmen alleine nicht stark genug wachsen kann, um neu aufkommenden Marktteilnehmern im Streaming-Bereich – wie Netflix und Amazon – die Stirn bieten zu können. Das Medienkonsumverhalten habe sich nun grundlegend verändert, heißt es in dem Bericht (siehe dazu auch das Video oben); Disney habe vielen Marktbeobachtern zufolge die nötige Größe zum Bestehen auf dem Markt - Fox habe diese Größe aber nicht. Auch bekämen die Angebote von Fox dadurch leichter Zugang zu anderen, unter anderem europäischen Märkten. 

Zugleich heißt es im Bericht allerdings auch, dass derzeit keine Gespräche mehr geführt wurden; Fox war für eine Stellungnahme zu dem Bericht nicht erreichbar, auch von Disney wurde dazu geschwiegen. Zudem ist hervorzuheben, dass Disney Fox nicht komplett übernehmen kann, da der Konzern laut US-Gesetz nicht zwei Sendernetze besitzen darf – damit entfielen also der Sportsender von Fox, der Nachrichtenkanal und die Regionalsender.

stats