BBDO Group Austria im BESTSELLER-Werbeagentur...
 

BBDO Group Austria im BESTSELLER-Werbeagentur-Ranking voran

Die fünf Agenturen starke BBDO Group Austria verweist Lowe Lintas GGK und Demner, Merlicek und Bergmann im BESTSELLER-Werbeagentur-Ranking auf die Plätze.

Einige Neuerungen und Überraschungen prägen das BESTSELLER-Werbeagentur-Ranking 2000: Neu ist, dass in das BESTSELLER-Werbeagentur-Ranking erstmals ausschließlich Werbeagenturen aufgenommen wurden, die ihren Honorarumsatz von einem Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater beeiden ließen. Neu ist auch der im Vergleich zu früheren Jahren relativ späte Erscheinungstermin, der den Agenturen genügend Zeit zur Testierung ihrer Angaben einräumte. Die Überraschung schlechthin ist, dass die BBDO Group Austria die beiden bisherigen Top-Agenturen Demner, Merlicek und Bergmann und Lowe Lintas GGK überholte und erstmals in der siebzehnjährigen Geschichte des BESTSELLER-Werbeagentur-Rankings die Liste der Top-Agenturen dieses Landes anführt. Seit dem Jahr 1984, als das BESTSELLER-Werbeagentur-Ranking erstmals erschienen war, hatten sich stets die beiden Agenturen Demner, Merlicek und Bergmann und Lowe Lintas GGK (vormals GGK und Lowe/GGK) um die beiden vordersten Plätze duelliert. Bis 1997 hatte die GGK ist Nase, in den letzten beiden Jahren nahm Demner, Merlicek und Bergmann die Top-Position im BESTSELLER-Werbeagentur-Ranking ein. Die Erstürmung der Bastion der beiden bisherigen Branchenleader gelang der BBDO Group Austria aber nicht nur durch eine ausgeklügelte New-Business-Strategie, sondern auch durch den 1999 erfolgten Zusammenschluß der BBDO Werbeagentur mit den Agenturen Palla, Koblinger_Proximity, Palla, Koblinger & Spreitzer, master management und M-S-B+K. Das Gross-Income der BBDO Austria Holding stieg auf nunmehr fast 273 Millionen Schilling an: Grund für das Plus gegenüber dem Jahr 1999 sind laut BBDO-Group-Austria-Chairwoman Elfriede Laher Etatgewinne wie jene von Persil, UTA, Daimler-Chrysler oder Mondo. Auch Max Palla und Fred Koblinger, die mit ihren Agenturen seit 1999 unter dem Dach der BBDO Group Austria agieren, sind angesichts des tollen Gruppen-Ergebnisses im abgelaufenen Jahr überglücklich: "Wir bedanken uns in erster Linie bei unseren Kunden, aber auch bei unseren Partnern und Mitarbeitern: Nun gelte es, "auch eine führende Position in der Qualität der Arbeiten einzunehmen."



Nicht nur bei der BBDO Group Austria, sondern auch bei der zweitplatzierten Lowe Lintas GGK war das Jahr 2000 ein erfreuliches Jahr, schließlich war es das Jahr der Zusammenführung der beiden IPG-Agenturen Lowe GGK und Ammirati Puris Lintas Wien. Da Gut Ding Weile braucht und ein Merger nicht von heute auf morgen verkraftet wird, nahm sich die Agentur um Agenturchef Geri Aebi im Vorjahr in Sachen New Business etwas zurück: "Wir haben wenige große, aber viele kleine Etats gewonnen, die in Summe eine durchaus positive Bilanz ergeben."



Nur bedingt mit der neuen Reihung an der Spitze des Ranking anfreunden kann sich Mariusz Jan Demner, geschäftsführender Gesellschafter von Demner, Merlicek & Bergmann: "Unsere Mitbewerber haben anstrengende ,Turnübungen' unternommen, um Demner, Merlicek & Bergmann vom ersten Rang zu verdrängen." Demners Fazit: "Demner, Merlicek & Bergmann hat sich im Fusionitis-Umfeld sehr gut entwickelt."



In der April-Ausgabe des BESTSELLER finden Sie das komplette BESTSELLER-Werbeagentur-Ranking aufgefettet mit Statements der Chefs der Top-15-Agenturen, Detailangaben zu den einzelnen Agenturen und einer Auflistung der umsatzstärksten Mediaagenturen des Landes.



Hier können Sie sich das BESTSELLER-Werbeagentur-Ranking als PDF downloaden
HREF=http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep.html

TARGET=_blank>
ALIGN=RIGHT BORDER=0>

stats