Marken-Relaunch: Jack Wolfskin positioniert s...
 
Marken-Relaunch

Jack Wolfskin positioniert sich neu

Jack Wolfskin
Neuer Claim: We live to discover.
Neuer Claim: We live to discover.

Der deutsche Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin präsentiert mit der Kollektion für Herbst/Winter 2022 seine neue strategische Markenausrichtung unter CEO Richard Collier.

Zentral für diese Ausrichtung stehen der neue Claim „We Live to Discover“ sowie eine dezente Überarbeitung der Corporate Identity und des bekannten Logos mit der Wolfstatze. Jack Wolfskin lässt sich von der Überzeugung leiten, „Jack Wolfskin entstand vor über 40 Jahren am Lagerfeuer. Wir führen die Marke jetzt zu ihren Wurzeln zurück“, so Collier. „Mit unseren Produkten und unserem Know-how ermöglichen wir transformative Entdeckungsmomente für alle. Wir animieren Menschen, hinauszugehen und ihre Umgebung – in der Nähe und in der Ferne – zu entdecken. Die Freude an der Entdeckung und gemeinsamen Momenten sind dabei wichtiger als das Erreichen konkreter Ziele. Jack Wolfskin ist eine Marke für alle, die ihrer Neugier folgen.“

Zentraler Bestandteil aller Outdoor-Aktivitäten

Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung hat Jack Wolfskin auch seine Produkt- und Technologiearchitektur modernisiert. Ein klarer Fokus auf ausgewählte Aktivitäten sowie eingängige Technologiebezeichnungen bieten den Kunden bestmögliche Orientierung. „Auf diese Weise wollen wir zentraler Bestandteil von ausgewählten individuellen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Trekking und Skitouren sein.“

Beim Design setzt man auf die bewährten Werte wie Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Leistung. Dabei hat man den Anspruch, die besten und nachhaltigsten Lösungen bereitzustellen und so den ökologischen Fußabdruck klein zu halten. Gezielte Marketing-Kampagnen sollen die Neupositionierung der Marke unterstützen.

Fahrplan für globale Expansion

Neben der Neuausrichtung der Marke hat Richard Collier auch einen Fahrplan für die globale Expansion der Marke vorgestellt: Neben den großen Wachstumsmärkten China, USA und Russland will Jack Wolfskin auch in Europa weiter wachsen. Der Fokus liegt dabei auf den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Polen und Italien. Die DACH-Region bleibt ein wichtiger Kernmarkt. Auch dem digitalen Geschäft wird noch mehr Bedeutung beigemessen, ebenso dem Ausbau des bestehenden Omnichannel-Modells. Im Marketing wird Jack Wolfskin eine Digital-Offensive starten und deutlich stärker in digitalen Kanälen, insbesondere den sozialen Medien, präsent sein. Gezielte Marketing-Kampagnen unterstützen die Neupositionierung der Marke.

Dieser Text erschien zuerst auf textilzeitung.at.

stats