Asiatische Designer und Expatriates erzählen
 

Asiatische Designer und Expatriates erzählen

#

designaustria lädt zum European Business Dialogue am 19. und 20. Juli

Am 19. und 20. Juli findet im designforum Wien der zweite Teil des diesjährigen European Design Business Dialogue zum Thema Wirtschaft statt.

Diesmal blickt designaustria, das Wissenszentrum und die Interessenvertretung für Design in Österreich über die europäischen Grenzen hinaus.
Beim Design Interchange Workshop "Austria meets Asia" am Donnerstag, 19. Juli von 16 bis 19 Uhr werden Kooperationsmöglichkeiten zwischen asiatischen Unternehmen und österreichischen Designbüros erörtert.
Vortragende:
Jan Staël von Holstein, Experte für Corporate und Brand Identity sowie Designmanagement, Professor am College of Design & Innovation an der Tongji University und Vorsitzender von The Network with a Silver Lining in Shanghai.  Keynote: "Challenges for companies and designers entering the Chinese market"
Yi Zhou vom Unternehmen s.point design (Shanghai), das unter anderem für Nike, Panasonic und LG arbeitet und Partner für die Entwicklung innovativer Designlösungen und Service für den chinesischen Mark sucht.
Irene Wu vom Taiwan Design Center

Im Symposium am Freitag, den 20. Juli  von 14 bis 17 Uhr berichten "Design Expatriates" über ihre Erfahrungen als österreichische Designer im Ausland: Welche landestypischen Besonderheiten gibt es in der Wahrnehmung von Design und dem Berufsbild "Designer"? Welchen Einfluss hat das auf die tägliche Arbeit? Hier werden Sylvia Feichtinger (Nokia, London) und Titus Nemeth (Typografiker, UK) über ihre Erfahrungen berichten.

Der European Design Business Dialogue wird heuer zum dritten Mal veranstaltet und findet unter dem Motto "DNA - Design Nation Austria" zu den drei großen Themen Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit an drei Terminen (Mai, Juli, Oktober) statt.

Ort: designforum Wien, MQ/Museumsplatz 1, 1070 Wien
Für designaustria-Mitglieder ist die Teilnahme am Workshop kostenlos, für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr € 70 Euro zzgl. USt.
Für das Symposium "Design Expatriates: Im Ausland erfolgreich - in der Heimat nicht wahrgenommen" ist die Teilnahme kostenlos.
Anmeldung: bis Montag, 16. Juli 2012 bei Katharina Beran unter beran@designaustria.at möglich.
stats