APA richtete Qualitätsbeirat ein
 

APA richtete Qualitätsbeirat ein

#

Ziel: Qualität und das Qualitätsmanagement des APA-Basisdienstes weiter verbessern

Die APA - Austria Presse Agentur hat einen Qualitätsbeirat eingerichtet. "Wir verfügen damit über kompetente Diskussionspartner, die journalistische Erfahrung und Expertise aus der Praxis sowie wissenschaftliches und medienrechtliches Know-how einbringen und der APA-Chefredaktion für Feedback zu Fragen der Qualität und Qualitätssicherung zur Verfügung stehen", so APA-Chefredakteur Michael Lang.

Die Idee zur Etablierung des APA-Qualitätsbeirats wurde noch gemeinsam mit dem im Frühjahr verstorbenen Kommunikationswissenschafter Hannes Haas entwickelt. "Durch strukturiertes Feedback und Reflexion, kritische und selbstkritische Auseinandersetzung mit Qualitätsthemen und eine permanente Qualitätsdebatte wollen wir die Qualität und das Qualitätsmanagement des APA-Basisdienstes so weiter verbessern", erklärt Lang Motive zur Gründung des Gremiums.

Dem APA-Qualitätsbeirat gehören Susanne Glass, ARD-Korrespondentin für Österreich/Südosteuropa und Präsidentin des Verbands der Auslandspresse, Bettina Roither, ehemalige Chefredakteurin im ORF-Radio und zuletzt Leiterin des Kultur- und Informationssenders Ö1, Engelbert Washietl, freier Journalist und ehemaliger Chefredakteur der "Salzburger Nachrichten" und des "WirtschaftsBlatt", Michael Pilz, Experte für Medienrecht und Medienanwalt in der Kanzlei Freimüller/Noll/Obereder/Pilz, Fritz Hausjell, Professor am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Uni Wien, sowie Vinzenz Wyss, Professor für Journalistik am Institut für Angewandte Medienwissenschaft der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur, an. Der Beirat steht der Chefredaktion als beratendes Gremium bei der Qualitätssicherung, der Erstellung interner Handbücher, Leitfäden und Compliance-Regelungen zur Verfügung.

Bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums in der vergangenen Woche wurde Engelbert Washietl zum Sprecher des APA-Qualitätsbeirats gewählt. Washietl: "Der Qualitätsbeirat stellt eine unbürokratische Plattform dar, auf der Journalisten und Vertreter der Wissenschaft mit der Spitze der APA-Redaktion einen Meinungsaustausch pflegen. Dieser sollte der Qualitätssicherung dienen, aber auch die Möglichkeit verbessern, allfällige Probleme unparteiisch und auf gleicher Augenhöhe zu behandeln. Die APA als wichtigster Dienstleister fast aller Medien kommuniziert somit nicht nur von Unternehmen zu Unternehmen und von Medienmanagern zu Medienmanagern, sondern im neu geschaffenen Beirat mit erfahrenen Journalisten und Wissenschaftern."
stats