Advanced-TV-Ausbau: Goldbach Austria launcht ...
 
Advanced-TV-Ausbau

Goldbach Austria launcht Addressable-TV-Angebot

Goldbach

Die von Goldbach Austria vermarkteten TV-Sender DMAX Austria und TLC Austria sind jetzt bereit für Addressable TV. Gemeinsam mit Technologie-Partner smartclip soll so Werbung im klassischen, linearen Fernsehprogramm adressiert und gezielt ausgesteuert werden.

Mit dem Start des Addressable-TV-Angebots wird das Portfolio des Screen Vermarkters im Geschäftsbereich Advanced TV weiter ausgebaut. Damit würden die Vorteile des linearen Fernsehprogramms mit jenen der digitalen Werbung verknüpft, also Adserver-Technologien am Big Screen eingesetzt, erklärt Goldbach Austria Geschäftsführer Josef Almer. Das Fazit: „Gezielte Mediasteuerung, hohe Aufmerksamkeit, Sichtbarkeit sowie eine hohe Engagement-Rate und Effizienz.“ Die technische Umsetzung und Auslieferung erfolgt über smartclip, eine Adtech-Plattform für TV-Sender und Streaming-Dienste in Europa.

Beginn mit ‚Switch in XXL‘

Zum Start setzt Goldbach auf das Werbeformat „Switch In XXL“. Hier wird die Ad zehn Sekunden lang nach dem Umschaltvorgang auf dem jeweiligen Sender eingeblendet. Optional kann eine Microsite in Fullscreen-Ansicht oder ein Video hinterlegt werden, das sich nach Klick auf das Werbemittel öffnet, während das lineare TV-Programm im Hintergrund oder skaliert im L-Frame ununterbrochen weiterläuft.

„Mit Addressable TV digitalisieren wir nicht nur TV-Werbung, sondern die konkurrenzlose Reichweite, die das Fernsehen hat. Das geht bei Banner-Ads wie dem SwitchIn XXL im laufenden Programm los, aber perspektivisch weit darüber hinaus“, ergänzt Oliver Vesper, Co-CEO und Managing Director bei smartclip. „Die Verknüpfung von gezielter digitaler Aussteuerung und dem emotionalen Potenzial von Fernsehwerbung steht dabei im Mittelpunkt.“

stats