'Activists of Optimism': Zalando vertraut auf...
 
'Activists of Optimism'

Zalando vertraut auf Gewista

Zalando/Media1/Gewista

Im Zuge der aktuellen Sommerkampagne 'Activists of Optimism' setzt Zalando auf einen Out of Home-Mediamix der Gewista.

Auf Plakaten sowie analogen und digitalen Citylights will die neue Kampagne Content Creators aus ganz Europa zeigen und wie diese auf ihrer eigenen, einzigartigen Weisen Optimismus, Positivität und Freude verbreiten. Als Kampagnen-Highlight soll die Wartehallen-Inszenierung an der Wiener Ringstraße dienen.

Dort kommt ein eingebauter, interaktiver Screen zum Einsatz, der durch das Annähern eines/er Passanten/in aktiviert wird und einen Spiegel - wie in einem Spiegelkabinett - mit Verzerreffekt simuliert. Sobald der Screen aktiviert ist, erscheint ein QR-Code. Mit diesem kann am Smartphone aus drei unterschiedlichen Verzerrungsfiltern ausgewählt werden und mit dem ausgesuchten Effekt aschließend ein Bild gemacht werden. Das Foto wird dann aufs Handy übertragen. Zur atmosphärischen Abrundung ist die Wartehalle mit Bambus, Schilf und Efeu dekoriert.

"Zalando ist eine innovative Marke und verfolgt bis in die Mediaumsetzungen in der Kommunikation einen innovativen Ansatz. Deshalb ist dem Media1 Team wichtig, bei jeder Kampagne über neue, überraschende, aufmerksamkeitsstarke Sonderumsetzungen nachzudenken. Das Kampagnenmotto #ActivistsofOptimism wurde gemeinsam mit dem Kunden und Gewista in einem Wartehallen-Branding der besonderen Art zum Leben erweckt", so Agenturleiterin Inez Czerny. "Werbliche Inszenierungen, Highlights wie diese, eingebettet in einen gelungenen Out of Home-Mediamix, sind das Sahnehäubchen einer jeden Kampagne und bleiben bei den PassantInnen nachhaltig in Erinnerung", freut sich Gewista-CSO Andrea Groh über die Zusammenarbeit.

stats