7. Designtagung in Salzburg
 

7. Designtagung in Salzburg

Das Netzwerk Design & Medien für OÖ und Salzburg veranstaltete in Kuchl die 7. Designtagung.

Das Netzwerk Design & Medien brachte nationale und internationale Experten zum Praxiskongress nach Salzburg und versuchte Fragen zu beantworten: Wie werden Ideen ein Erfolg? Wovon hängt es ab, ob ein Produkt oder eine Dienstleistung den Markt und auch die Herzen der Kunden erobert?

Die 7. Design-Tagung fand unter dem Titel „Bestseller – Von der Idee in die Herzen der Kunden“ am Campus Kuchl der Fachhochschule Salzburg statt.

„Unsere Jahrestagung gibt den Teilnehmern die Chance, Praxisbeispiele von internationalen und nationalen Experten kennen zu lernen und sich über deren Strategien und Ansätze zu informieren. Durch die starke Praxisorientierung können die Besucher konkrete Anregungen für das eigene Unternehmen mit nach Hause nehmen “, so Rainer C. Preisinger, Leiter des Netzwerk Design & Medien und Veranstalter der Design Tagung.

Experten, die heuer anlässlich der Design Tagung nach Salzburg gekommen waren, waren Stefan Lippert vom Stuttgarter Design Studio ipdd, Walter Buchinger, emporia Telecom Marketingleiter für Österreich, Michael Scherer und Alex Terzariol von MM Design aus Bozen, der Kaffeeröster Alois Macheiner, Bernhard Rohtbucher, Professor für Industrial Design gemeinsam mit Johannes Gradinger von EBM und Alois Bauer von Mattro sowie der Industrial Designer Rudolf Greger mit Thomas Fitzinger und Manfred Nowak von ChillPool, plastic electronic Geschäftsführer Philipp Weissel und der X-Net Geschäftsführer Nikolaus Dürk mit dem Industrial Designer Gerd Rosenauer.

Die begleitende Fachausstellung zeigte Produkte der Unternehmen GP designpartners, EBM, Bitter, Piesslinger, Schinko, formquadrat und brands and friends. Über eine Live-Übertragung hatten erstmals auch noch mehr als 70 Studenten der Fachhochschule und der HTL Salzburg die Möglichkeit die Vorträge zu verfolgen.

Netzwerk Design & Medien
Das Netzwerk Design & Medien ist Österreichs größtes branchenübergreifende Netzwerk für Produzenten und Dienstleister. Es ist eine Initiative der Länder Oberösterreich und Salzburg, deren Träger die Clusterland Oberösterreich GmbH und die Innovations- & Technologietransfer Salzburg GmbH sind. Das Netzwerk Design & Medien fördert firmenübergreifende Kooperationen und unterstützt Firmen bei der Entwicklung ihrer Designstrategien. Als Schnittstelle zu den unterschiedlichen Förderstellen ist das Netzwerk Ansprechpartner in Bezug auf aktuelle Förderungen für Design-, Marketing- und Innovationsprojekte.
Das Netzwerk Design & Medien wird im Rahmen des EU-Programms "Regionale Wettbewerbsfähigkeit OÖ 2007-2013 (Regio 13)" aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie aus Landesmitteln gefördert.


stats