50 Jahre Starbucks: Der Lockruf der Sirene
 
50 Jahre Starbucks

Der Lockruf der Sirene

Starbucks

Kettengigant und Marketingwunder: Starbucks feierte eben sein 20-jähriges Bestehen in Österreich – und heuer sein 50-jähriges Gründungsjubiläum. Die Geheimnisse seiner Marktmacht, der Erfolg des 'dritten Ortes', das Kratzen am Image und die Pläne für die 'To Go'-Kultur.

Vor fast genau 20 Jahren, am 8. Dezember 2001, eröffnete der Kaffee­gigant Starbucks seine erste Niederlassung in Österreich, in der Wiener Kärntner Straße. Im Juni 2016 wurde die Filiale wieder geschlossen. Dieses Jahr feiert die Kette trotzdem ihr 50-jähriges Jubiläum. Mit einem Markenwert von laut Eigenangaben rund 47 Milliarden US-Dollar landete sie im vergangenen Jahr auf dem zweiten Platz der wertvollsten Fast-Food-Marken weltweit, hinter Marktführer McDonald’s. Hierzulande eröffnet Starbucks übrigens bald seinen ersten Standort im Westen Österreichs: Im kommenden Frühjahr soll in der Innsbrucker Altstadt das Café mit 13 Mitar­beiter:innen seine Pforten öffnen. Bis dahin können Starbucks-Anhänger:innen in Wien und Salzburg seit diesem Sommer „ihren Starbucks“ per mjam nach Hause oder ins Büro liefern lassen. „Starbucks delivers“ wurde 2018 in den USA gelauncht und wird gerade weltweit ausgerollt.



Das Timing stimmt nicht zuletzt pandemiebedingt. 2020 war auch für Starbucks das Jahr des Verlusts. Nachdem der weltweite Umsatz von rund vier Milliarden US-Dollar im Jahr 2003 auf den bisherigen Spitzenwert von rund 26,5 Milliarden US-Dollar 2019 angestiegen war, verzeichnete der Konzern 2020 erstmals einen leichten Rückgang auf 23,5 Milliarden US-Dollar. Starbucks ist dennoch zweifelsohne ein globales Marketingtalent und -vorbild. Die besten Werbeflächen sind dabei immer noch die Filialen selbst – in jeder größeren Stadt hat man das Gefühl, an jeder dritten Ecke an einer vorbeiz

Jetzt kostenfrei registrieren und diesen H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet das HORIZONT Newsletter-Paket. (HORIZONT am Morgen, HORIZONT am Abend Newsletter, Das steht im neuen HORIZONT und den HORIZONT Newsflash)
Hinweis: Sie können die Newsletter jederzeit einzeln abbestellen.

 
Registrieren

Wir speichern und verarbeiten Ihre für die Zusendung des HORIZONT Newsletters verarbeiteten Daten auf Grundlage der von Ihnen bei der Newsletter-Anmeldung abgegebenen Einwilligung.

Grundsätzlich bewahrt Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten auf, solange Sie für Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H.-Dienste angemeldet sind. Darüber hinaus speichert Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten sicherheitshalber zu Nachweiszwecken, solange Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters bzw. Einladungen geltend gemacht werden können.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

Widerruf der Einwilligung
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind Sie berechtigt, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu ihrer Person von uns verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung
Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung
Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie ab 25.05.2018 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht
Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen der Verarbeitung dieser Daten widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Per 25.05.2018 können Sie die von Manstein zu ihrer Person verarbeiteten Daten, die wir von Ihnen selbst erhalten haben, in einem von Ihnen bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen unsererseits oder dritter Personen entgegen stehen.

Sonstige Hinweise
Beachten Sie bitte, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

Wenden Sie sich bitte zur Geltendmachung aller vorgenannten Rechte schriftlich (per Brief oder E-Mail) oder telefonisch an den untenstehenden Kontakt.

Ab 25.05.2018 steht Ihnen außerdem ein Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Unsere Kontaktdaten:
Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H.
EURO PLAZA 5, Gebäude J1
Kranichberggasse 4
1120 Wien
E-Mail: datenschutz@manstein.at

Abbrechen

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats